Das aktuelle Wetter Meschede 15°C
Geld

140 Euro an Mehrbelastung

05.01.2016 | 10:20 Uhr
140 Euro an Mehrbelastung
Unsere Beispielrechung zeigt: Knapp 140 Euro kommen auf die Menschen in Bestwig im neuen Jahr an Mehrbelastungen zu.Foto: Daniel Reinhardt

Bestwig.   In der Gemeinde Bestwig muss Familie Mustermann 139,28 Euro im Jahr 2016 an Mehrbelastungen aufbringen. Teurer wird das Wasser, außerdem die Beiträge für Kindergärten und Busfahrten.

Unsere Familie Mustermann in Bestwig muss im neuen Jahr 139,28 Euro mehr aufbringen als im Vorjahr. Das zeigt unsere Beispielrechnung mit den wichtigsten Abgaben. Die Gemeinde hält sich zurück, dafür steigen die Beiträge für Mobilität, Weiterbildung und die Kindergärten.

Strom

Unsere Mustermanns in Bestwig haben einen Jahresverbrauch von 3500 Kilowattstunden Strom. Sie sind in unserem Beispiel Kunden der Hochsauerland-Energie. Die Stromkosten bleiben in diesem Jahr unverändert bei 968,31 Euro.

Gas

Um es warm zu haben, verbrauchen die Mustermanns 20 000 Kilowattstunden an Gas. Hochsauerland-Energie gibt 2016 sinkende Einkaufspreise an ihre Kunden weiter. Der Grundpreis bleibt wie im Vorjahr bei 113,05 Euro. Der Verbrauchspreis sinkt von 5,89 Cent auf 5,83 Cent. Das macht insgesamt 1279,05 Euro und damit zwölf Euro weniger als im Vorjahr.

Wasser

Das Ersparte bei der Heizung geht beim Wasser allerdings auch wieder drauf. Denn Trinkwasser wird 2016 teurer: Hochsauerland-Wasser bekommt jetzt 1,34 Euro pro Kubikmeter. Hinzu kommt die Grundgebühr, für die ein neuer Systempreis erhoben wird: 137,39 Euro statt bislang 128,40 Euro. Das macht bei einem Verbrauch von 125 Kubikmeter Trinkwasser insgesamt 304,89 Euro im Jahr, das sind fast 19 Euro mehr als 2015.

Abwasser

Konstant bleiben 2016 in Bestwig die Abwassergebühren. Pro Kubikmeter eingeleitetes Schmutzwasser zahlt die Familie Mustermann 2,78 Euro. Die 125 Kubikmeter kosten damit 347,50 Euro. Dazu kommt die Grundgebühr von 88,80 Euro. Insgesamt kostet die Schmutzwasserentsorgung also 436,30 Euro. Unverändert gleich bleibt auch die Gebühr für das Niederschlagswasser: Für die 100 Quadratmeter an befestigter Fläche ihres Grundstücks sind 60 Euro fällig.

Winterdienst

Der milde Winter macht es möglich, die Winterdienstgebühr sinkt leicht: Von bislang 5 auf jetzt 3 Cent je Quadratmeter an Grundstücksfläche. In unserem Beispiel haben die Mustermanns eine Grundstücksgröße von 400 Quadratmeter: Das macht im neuen Jahr 12 Euro, das sind 8 Euro weniger als in 2015.

Grundsteuer

Die Grundsteuer B wird in Bestwig von 466 auf 472 Prozentpunkten angehoben. Bei einem angenommenen Grundsteuermessbetrag von 78 Euro erhöhen sich damit die Kosten von 363,48 Euro auf jetzt 368,16 Euro.

Kindergartenbeiträge

Die Beiträge steigen ab August um 13 Euro im Monat (oder rund zehn Prozent). Die Familie zahlt dann bei einem Jahreseinkommen von 45 000 Euro bei einer Betreuungszeit von 45 Stunden im Monat jeweils 124 statt 111 Euro: Macht statt 1332 jetzt 1397 Euro, ein Plus von 65 Euro.

Hundesteuer

Für ihren „Bello“ zahlen unsere Mustermanns in Bestwig unverändert 75 Euro im Jahr.

Sportverein

Die Mitgliedschaft der Mustermanns in unserem Beispielverein TuS Velmede-Bestwig kostet 2016 unverändert 58 Euro. Im Gemeindegebiet fallen auch weiterhin keine zusätzlichen Nutzungsgebühren für Sportanlagen an.

Schwimmen

Erwachsene zahlen für den Besuch der Schwimmhalle in Velmede bereits seit März 2015 3 Euro (bis dahin 2,40 Euro), Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre 1,50 Euro (statt 1,20 Euro). Familie Mustermann mit den zwei Erwachsenen und den vier und 16 Jahre alten Kindern zahlt also 9 statt 8,40 Euro.

Abfallbeseitigung

Unverändert sind die Kosten für die Abfallentsorgung: 76,60 Euro pro Einwohner.

Bücherei

Weiterhin kostenfrei bleibt die Nutzung der Gemeindebücherei im Junkern Hof in Ramsbeck.

Bildung

Die Beiträge für die Volkshochschule bleiben stabil. Die Musikschulbeiträge sind im August 2015 angehoben worden, damit steigt im Jahresvergleich die Belastung. Anne Mustermann spielt in unserem Beispiel Saxofon und hat Partnerunterricht gebucht, ihre Tochter Lisa nimmt die musikalische Grundausbildung wahr. Dafür zahlten die Mustermanns zuletzt 1070 Euro, 2016 werden es 1104 Euro sein, 34 Euro mehr.

Bus

Der Ruhr-Lippe-Tarif für Bus und Bahn ist ebenfalls zum 1. August 2015 angehoben worden, die nächste Erhöhung wird es laut Unternehmen voraussichtlich bereits am 1. August 2016 geben. Für ihr Monatsticket zwischen Velmede und Meschede zahlt Anne Mustermann 71,20 Euro, das sind 1,70 Euro mehr im Jahresvergleich. Für ihren Sohn Peter kostet das Schüler-Monatsticket 55,50 Euro – das sind 1,30 Euro mehr. Insgesamt beträgt die Mehrbelastung für Mutter und Sohn damit 35,60 Euro.

Jürgen Kortmann

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
In Schmallenberg regiert K. Sopora
Bildgalerie
Schützenfest
Schützenfest Andreasberg
Bildgalerie
Schützenfest
Schützenfest Eslohe
Bildgalerie
Schützenfest
Public Viewing
Bildgalerie
Diaschau
article
11428633
140 Euro an Mehrbelastung
140 Euro an Mehrbelastung
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-meschede-eslohe-bestwig-und-schmallenberg/140-euro-an-mehrbelastung-id11428633.html
2016-01-05 10:20
Nachrichten aus Meschede, Eslohe, Bestwig und Schmallenberg