Das aktuelle Wetter Lüdenscheid 3°C
Brügger Schützen

Frank Beier der neue Brügger Bürgerkönig

29.07.2012 | 22:00 Uhr
Frank Beier der neue Brügger Bürgerkönig

Lüdenscheid.  Die Brügger Schützen haben einen neuen Bürgerkönig. In einem hart umkämpften Wettkampf sicherte sich am Samstag Frank Beier im Schützenheim in Brügge-Winkhausen den ehrenvollen Titel. Um 23.45 Uhr – neuer Rekord – landete der Neu-Brügger den entscheidenden Treffer.

Beim 951. Schuss fiel der Rumpf des Holzadlers nach mehrstündigem Wettkampf. Noch nie zuvor in der langen Geschichte der Veranstaltung – immerhin ermittelten die Brügger Schützen zum 24. Mal ihren Bürgerkönig – hatte sich der Wettkampf so lange hingezogen, bis ein strahlender Sieger gefunden war. Aus 25 Metern Distanz traf der 60-Jährige, vor seinem diesjährigen Umzug nach Brügge 27 Jahre in Schalksmühle zu Hause, auf den Punkt. Lohn der Mühe waren ein Pokal, ein Gutschein im Wert von 50 Euro und 30 Liter Freibier.

Insignienschützen zügig

Treffsicherheit beim Insignienschießen, das um 19.45 Uhr begann, bewiesen zuvor Frank Scherfer (Krone), Torsten Franke (Apfel), Anna-Lena Schlabach (Zepter), Stefan Reikowski (linker Flügel) und Rainer Wendel (rechter Flügel), die allesamt Gutscheine im Wert von 25 Euro erhielten. Recht zügig – um 20.10 Uhr, 20.35 Uhr und 20.50 Uhr – fielen Krone, Apfel und Zepter. Um 21.40 Uhr verlor der Holzadler den linken, um 22.20 Uhr den rechten Flügel. Danach verging mehr als eine Stunde, bis der Sieger feststand.

Insgesamt beteiligten sich 32 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Wettkampf, der einmal mehr kurzweiliger Auftakt des Brügger Schützenfests am kommenden Wochenende, 3. und 4. August, war. Die weiteste Anreise nahmen Dominik Kipar, der aus Hamburg kam, und Julia Pradel – aus Berlin angereist – für das Wettschießen in Kauf. Die Auszeichnungen nahm Günter Bung, 1. Vorsitzender des Vereins, vor. Als Zeichen seiner neuen Würde erhielt der strahlende Sieger einen Eichenlaubkranz.

16 Männer und sieben Frauen durften bislang bereits den ehrenvollen Titel tragen. Jeder, der nicht in einem Schützenverein aktiv war, konnte sich am Bürgerkönigsschießen beteiligen. Geschossen wurde mit Kleinkaliber-Gewehren aus 25 Metern Distanz. Schießwart Michael Kipar, amtierender König der Brügger Schützen, hielt die Fäden des Geschehens aufmerksam in der Hand.

Gemeinsam mit befreundeten Vereinen feierten die Schützen den geselligen Festauftakt. Pöppelsheimer und Vereinsmitglieder des TuRa Brügge folgten der Einladung des Vereins zum geselligen Beisammensein. Kulinarisch verwöhnten die Schützen ihre Gäste mit Steaks, Würstchen und Getränken.

Jakob Salzmann



Kommentare
Aus dem Ressort
Schützen wandern rund um Heedfeld
Jahresabschlusswanderung
Zur Jahresabschlusswanderung traf sich die Senioren-Wandergruppe des Hülscheider Schützenvereins am Schützenplatz in Heedfeld.
Ostereiermarkt bleibt Gästegarant des Heimatmuseums
Jahresbilanz
Im vergangenen Jahr wurde die 2000er-Marke noch knapp überschritten, diesmal jedoch verfehlten Rudi Olson und Peter Bell ihr Ziel: Mindestens so viele Besucher wollen sie jährlich ins Heimatmuseum locken,
Halveraner zu guten Vorsätzen
Neujahr
Das Rauchen aufgeben, Gewicht verlieren oder mehr für die Gesundheit tun. Wenn der Jahreswechsel da ist, stehen bei vielen Menschen gute Vorsätze an, die sie im neuen Jahr umsetzen wollen. Auch in Halver spielen gute Vorsätze eine Rolle.
Arbeiten rund ums Ehrenmal dauern länger
Mauer-Sanierung
Abdeckplanen flattern im Wind, der Zaun rund um das Ehrenmal steht noch, Bäume sind zum Schutz an den Stämmen mit Puffern umwickelt. Die Sanierung der Mauer zieht sich entgegen den ursprünglichen Zeitplan doch noch länger hin als erwartet.
Vorverkauf für zweite Saisonhälfte der Altstadtbühne beginnt
Theater
„Liebling, ich bin da“ – so heißt die Komödie von Jack Popplewell, mit der die Lüdenscheider Altstadtbühne in dieser Saison aufwartet. Schon am 4. und 5. Januar endet die Theaterpause. Karten für Termine der ersten Saisonhälfte gibt es noch vereinzelt.
Fotos und Videos
Wittgensteins schönste Seiten 25
Bildgalerie
Leserfoto-Aktion