Das aktuelle Wetter Lüdenscheid 12°C
Skiclub

Après-Ski mit Ötzi und den Eisbären

07.02.2011 | 12:00 Uhr
Après-Ski mit Ötzi und den Eisbären
Mehr als 90 Leute feierten am Samstagabend Apres Ski im Vereinsheim des Tus Ennepe. Foto: Marcel Dörder

Halver. Rund 90 Gäste feierten am Samstagabend Après-Ski im Vereinsheim des TuS Ennepe. Hit des Abends war der Playback-Auftritt von „DJ-Ötzi“ und den zwei Eisbären. Ansonsten ließ es DJ Jens Schütter mit den alt bekannten Ski-Hits in Schwenke so richtig krachen. Die Musik heizte den Feierfreudigen erst so richtig ein. Zum Schluss tanzten die Unentwegten sogar auf den Tischen.

Verantwortlich für den Trubel im Vereinsheim war der TuS Ennepe. Die Helfer des Vereins kümmerten sich um die Getränke. Zudem hatten sie ein kleines Büfett aufgebaut.

„Schwenke braucht keinen besonderen Grund zum Feiern“, sagte stellvertretender Vorsitzender Lothar Winkler der WR. Er freute sich über die gute Stimmung und den guten Besuch der Après-Skiparty. Nach dem Oktoberfest hat er TuS Ennepe mit dieser Party erneut eine gelungene Veranstaltung auf die Beine gestellt. Die nächste größere Feier werde wahrscheinlich die Einweihungsfete für den neuen Kunstrasenplatz im April sein, sagte Lothar Winkler weiter. Anschießend ließen die Gäste Schwenke noch bis in die frühen Morgenstunden beben.

Marcel Dörder



Kommentare
Aus dem Ressort
Schützen wandern rund um Heedfeld
Jahresabschlusswanderung
Zur Jahresabschlusswanderung traf sich die Senioren-Wandergruppe des Hülscheider Schützenvereins am Schützenplatz in Heedfeld.
Ostereiermarkt bleibt Gästegarant des Heimatmuseums
Jahresbilanz
Im vergangenen Jahr wurde die 2000er-Marke noch knapp überschritten, diesmal jedoch verfehlten Rudi Olson und Peter Bell ihr Ziel: Mindestens so viele Besucher wollen sie jährlich ins Heimatmuseum locken,
Halveraner zu guten Vorsätzen
Neujahr
Das Rauchen aufgeben, Gewicht verlieren oder mehr für die Gesundheit tun. Wenn der Jahreswechsel da ist, stehen bei vielen Menschen gute Vorsätze an, die sie im neuen Jahr umsetzen wollen. Auch in Halver spielen gute Vorsätze eine Rolle.
Arbeiten rund ums Ehrenmal dauern länger
Mauer-Sanierung
Abdeckplanen flattern im Wind, der Zaun rund um das Ehrenmal steht noch, Bäume sind zum Schutz an den Stämmen mit Puffern umwickelt. Die Sanierung der Mauer zieht sich entgegen den ursprünglichen Zeitplan doch noch länger hin als erwartet.
Vorverkauf für zweite Saisonhälfte der Altstadtbühne beginnt
Theater
„Liebling, ich bin da“ – so heißt die Komödie von Jack Popplewell, mit der die Lüdenscheider Altstadtbühne in dieser Saison aufwartet. Schon am 4. und 5. Januar endet die Theaterpause. Karten für Termine der ersten Saisonhälfte gibt es noch vereinzelt.
Fotos und Videos