Das aktuelle Wetter Lennestadt -9°C
Nachrichten aus Lennestadt und Kirchhundem

TÜV-Nord ließ in Lennestadt für immer die Rolltore herunter

20.07.2012 | 15:19 Uhr
Funktionen
TÜV-Nord ließ in Lennestadt für immer die Rolltore herunter
Die TÜV-Station in Lennestadt wurde für immer geschlossen.

Altenhundem. „Bis dass der TÜV uns scheidet“, heißt ein geflügeltes Wort, das die Verbundenheit des Autofahrers mit seinem Vehikel ausdrückt. Verbunden war seit Jahrzehnten auch der Ort Altenhundem mit dem TÜV. Das war einmal. Anfang dieser Woche ließen die TÜV-Sachverständigen für immer die Rolltore des Prüfstands am Bahnbetriebswerk in Altenhundem runter, die TÜV-Station in Lennestadt gibt es nicht mehr. Seit den 60-iger Jahren hatten sich die Halter von Autos, Motorrädern, Anhängern, etc. brav vor der Bushalle der VWS in die Reihe gestellt, um sich von den TÜV-Sachverständigen die begehrte TÜV-Plakette aufs hintere Kennzeichen kleben zu lassen. Der TÜV in Lennestadt war eine Institution.

Aber die Zahl der Kunden ging kontinuierlich zurück. „Außerdem hätte der bauliche Zustand der TÜV-Station massive Investitionen erforderlich gemacht. Trotz intensiver Bemühungen war die Suche nach einer Alternative zu den angemieteten Räumen erfolglos“, so Reiner Camen, Sprecher von TÜV-Nord. Deshalb wurde die TÜV-Station am 16. Juli geschlossen.

Entlassungen soll es dadurch nicht geben, die Sachverständigen werden an anderen TÜV-Standorten eingesetzt.

Wo soll der Otto-Normal-Fahrer jetzt mit seinem Auto, Moped, Anhänger, etc. zur TÜV-Abnahme hin? Camen: „Autofahrer werden an den TÜV-Stationen in Plettenberg, Olpe und Hilchenbach-Dahlbruch bedient. Zudem sind TÜV-Ingenieure in Lennestädter Werkstätten aktiv.“ Fast 80 Prozent aller Autofahrer machten inzwischen „ihren TÜV“ in der Werkstatt.

Ganz aus Lennestadt verschwinden wird der TÜV indes nicht. In der ehemaligen Grundschule in Langenei führt der TÜV weiterhin die Theorieprüfung für die Fahrschüler aus Lennestadt durch. Zudem wurde dort ein Büro für einen Sachverständigen eingerichtet, der von hier aus „Abnahmekunden“ (z.B. Gutachtenerstellung für Aufbauhersteller) beraten kann.

Von Volker Eberts

Kommentare
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Ski- und Rodel-Fans scharren schon mit den Kufen
Der Schnee ist da
Die Lifte laufen, der Winterdienst rollt, die Polizei warnt und ein Firmenchef aus Welschen Ennest ist sauer.
Andreas Schmidt seit 40 Jahren dabei
Ehrennadel
Eine positive Bilanz zog das Tambourcorps Oberelspe in seiner Versammlung. Besonders erfreulich: Mehr als ein Dutzend Kinder haben eine musikalische...
Kinder unterstützen Syrien-Flüchtlinge
Gemeinschaftlich
Die Idee stammt aus Kirchhundem, schließlich machten alle Fünftklässler der Sekundarschul-Standorte in Kirchhundem und Lennestadt mit: Mit viel...
Kampf ums Alte Amtshaus
Heimatmuseum
Die Stadt Lennestadt will das Alte Amtshaus in Grevenbrück verkaufen, der dortige Heimatverein will,das Gebäude als Domizil des Lennestädter...
Schülerinnen und Schüler sichtlich beeindruckt
Crash-Kurs NRW
Polizei, Notfallseelsorger, Feuerwehr, Rettunsdienst und die Mutter eines Verkehrsunfallopfers berichteten vor 350 Schülern über die schrecklichen...
Fotos und Videos
Die schönsten Bärte Europas
Bildgalerie
Bartträger-EM
Elspe-Festival und Pyramiden von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
article
6899657
TÜV-Nord ließ in Lennestadt für immer die Rolltore herunter
TÜV-Nord ließ in Lennestadt für immer die Rolltore herunter
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-lennestadt-und-kirchhundem/tuev-nord-liess-in-lennestadt-fuer-immer-die-rolltore-herunter-id6899657.html
2012-07-20 15:19
Nachrichten aus Lennestadt und Kirchhundem