Das aktuelle Wetter Lennestadt 10°C
Nachrichten aus Lennestadt und Kirchhundem

Spardiskussion auch im Schulausschuss

21.01.2015 | 00:10 Uhr

Kirchhundem. Die Haushaltsdiskussion in der Gemeinde überschattete gestern Abend auch die Sitzung des Ausschusses für Schulen, Sport und Soziales. Die Angst vor dem nicht ausgeglichenen Etat mit dem Bild vom Sparkommissar, der im Rathaus das Streichkommando übernehmen könnte, führt derzeit zu unkonventionellen Vorschlägen. Besonders die 700 000 Euro teure neue Schulmensa in Kirchhundem warf Fragen auf.

UK-Chef Henrichs: „Wir sind nicht gegen die Mensa. Wir wollen nur wissen, warum die 700 000 Euro kosten muss und nicht weniger.“ Die Verwaltung war bemüht, das Thema nicht hoch kochen zu lassen. Bürgermeister Reinéry: „Die Mensa war Bedingung für die Zulassung der Sekundarschule und zwar in der gleichen Art und Form wie in Meggen. Die Kosten sind nach reiflicher Planung schon auf das absolute Mindestmaß zusammen geschrumpft worden.“ Beigeordneter Middelhoff rechnete vor, dass die Schulmensa in Finnentrop 1,7 Millionen und in Nümbrecht 1,4 Millionen Euro gekostet habe. Bierhoff (CDU) stellte klar, dass die CDU für den Bau der Mensa sei, will aber von der Verwaltung wissen, ob es Alternativplanungen gebe und wie teuer die einzelnen Gewerke werden. Die Verwaltung will die Planung des Architekturbüros Fleper heute im Bauausschuss vorstellen (17 Uhr, Rathaus).

Friedhelm Hoffmann fehlt in dem Entwurf eine behindertengerechte Ausstattung. Es wäre sehr bedauerlich, wenn diese erst eingespart würde, denn späteres Nachrüsten würde sicherlich teurer.

Mensa ohne Küche nicht möglich

Cordes (CDU) schlug vor auf die Küche in der Mensa zu verzichten und das Mittagessen von Kirchhundemer Unternehmen statt aus der Mensa in Meggen anliefern zu lassen. Die Verwaltung machte klar, dass es zum Raumprogramm der Mensa klare Richtlinien der Bezirksregierung gibt. Schlechtinger (Gemeinde): „Die Mensa soll den gleichen Level haben wie in Meggen.“ Das auch im Hinblick auf die Akzeptanz des Schulstandorts Kirchhundem. BM Reinery warnte ebenfalls davor, dass eine Diskussion über die Mensa die Akzeptanz der Eltern schmälern könne. Dr. Roloff (UK) sah das anders: „Manchmal muss man große Keile setzen, um auf die Situation hinzuweisen. Ich bin der Meinung, dass man mit dem Umbau der jetzigen Cafeteria das gewünschte Ziel erreichen könnte.“ Die Frage sei doch, ob das erlaubt sei. Die Antwort der Verwaltung lautet: „Nein“. Fazit der Diskussion: Alle Fraktionen sind für die Mensa.

Volker Eberts

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Bundesschützenfest 2016
Bildgalerie
Tradition
Neue App WP TOP 10
Bildgalerie
Smartphone
Einmaliges Bild auf dem Biggesee
Bildgalerie
Schifffahrt
Bildwelten junger Flüchtlinge
Bildgalerie
Ausstellung
article
10258699
Spardiskussion auch im Schulausschuss
Spardiskussion auch im Schulausschuss
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-lennestadt-und-kirchhundem/spardiskussion-auch-im-schulausschuss-aimp-id10258699.html
2015-01-21 00:10
Nachrichten aus Lennestadt und Kirchhundem