Das aktuelle Wetter Lennestadt 7°C
Bilstein

In Bilstein klappt es zweimal im fünften Anlauf mit der Königswürde

01.07.2012 | 20:00 Uhr
In Bilstein klappt es zweimal im fünften Anlauf mit der Königswürde
Große Freude herrschte beim neuen Bilsteiner Königspaar Karl „Carlos“ Heinrichs jun. und Nicole Allebrodt (r.) sowie beim Jungkönigspaar Andre Sternberg und Rafaela Menken.

Bilstein. Karnevalisten sind nette, gesellige Zeitgenossen, immer für einen Spaß zu haben und können ziemlich ausdauernd und hartnäckig sein.

Den Beweis lieferte Karl „Carlos“ Heinrichs jun. am Samstag an der Vogelstange in Bilstein.

Seit Jahren gibt der 44-Jährige als Moderator im Bilsteiner Karneval den Ton an. Das müsste doch auch beim Schützenverein möglich sein, dachte sich der Geschäftsführer und Inhaber der Firma Heinrichs bereits vor fünf Jahren.

Jahr für Jahr wetteiferte der Eishockeyfan fortan um die Königswürde, bis sich jetzt im sechsten Anlauf Ausdauer und Durchhaltevermögen bezahlt machten: Im Duell gegen Stefan Allebrodt besiegte Karl Heinrichs jun. den hölzernen Aar mit dem 76. Schuss.

Der neue Regent ist Mitglied der „Trübsal-blasenden-Nachtigallen“ und bei den Rollhockeyspielern „Cucarachas“. Mit dem finalen Treffer löste die neue Majestät ein Versprechen ein und erkor sich, wie bereits in Jugendzeiten abgemacht, Nicole Allebrodt zur Mitregentin.

Jecke Regenten

Die neue Königin ist ebenfalls keine Unbekannte im Bilsteiner Karneval. Zu den Hobbys der kaufmännischen Angestellten zählen außerdem Kegeln und Tennis.

Die Krone schoss Andreas Bäcker, das Zepter Rüdiger Annen und den Apfel die neue Majestät.

Die Weichen dafür, dass an der Spitze des Schützenvereins Bilstein gleich vier Karnevalisten stehen, stellte Andre Sternberg bereits am Freitag.

Der 22-Jährige nutzte nach ebenfalls fünf vergeblichen Anläufen seine Chance, Jungschützenkönig zu werden. Mit dem 64. Schuss bereitete der Industriekaufmann dem begehrten Wappentier den Garaus und verwies seine Kontrahenten Chris Bäcker, Timo Hanses und Lars Hoffmann auf die Plätze. Andre Sternberg ist Mitglied der KGB Bilstein und ein weiteres Teammitglied der „Cucarachas“.

Auch seine Mitregentin Rafaela Menken ist nicht weniger karnevalistisch angehaucht. Die 20-jährige Zahnarzthelferin ist begeisterte Gardetänzerin.

Die Insignien beim Jungschützenschießen sicherten sich Andre Sternbert (Krone), Chris Bäcker (Zepter) und Seven Hoffmann (Apfel).

Von Nicole Voss



Kommentare
Aus dem Ressort
Nichts mehr zu machen
Sondern
Die SPD Olpe hatte ihre Bundestagsabgeordnete Petra Crone nach Sondern zum Thema ,Bahnübergang/Unterführung’ eingeladen.
Das Südsauerland ist strark vertreten
114. Deutscher Wandertag
Gemeinsam machten sich etliche befreundete SGV-Abteilungen aus dem Kreis Olpe auf den Weg nach Bad Harzburg, um am dortigen 114. Deutschen Wandertag teilzunehmen. Die Sauerländer genossen das perfekt ausgearbeitete Fest-, Wander- und Unterhaltungsprogramm in vollen Zügen.
Auf technisch neuestem Stand
Hands on Days
Rund 500 Teilnehmer aus mehr als zwei Dutzend Ländern weltweit konnte die Fa. Tracto Technik zu ihren 10. Hands-on-Days begrüßen. Neben den Fachvorträgen standen natürlich die praktischen Vorführungen im Mittelpunkt des Interesses der Teilnehmer,die auch selbst die Spezialmaschinen bedienen durften.
Bäckerei-Angestellte mit Messer bedroht
Überfall
Schrecksekunde in früher Morgenstunde in einer Bäckerei in Gerlingen. Noch unbekannte Täter bedrohten eine Angestellte.
Clubatmosphäre bei Extrabreit-Konzert
Wild Hanse Beats
Es gab keine Warteschlange beim Einlass, auch nicht am Getränkestand oder vor den Toiletten. Warten mussten die Künstler beim Wild Hanse Beats nur auf Zuschauer. Doch die kamen selbst bei längerem Warten nicht, zumindest nicht in Massen.
Fotos und Videos
Streetbob-Spektakel in Winterberg
Bildgalerie
Streetbob-WM
Streetbob-WM in Winterberg
Bildgalerie
Streetbob-WM