Das aktuelle Wetter Lennestadt 12°C
Bilstein

In Bilstein klappt es zweimal im fünften Anlauf mit der Königswürde

01.07.2012 | 20:00 Uhr
In Bilstein klappt es zweimal im fünften Anlauf mit der Königswürde
Große Freude herrschte beim neuen Bilsteiner Königspaar Karl „Carlos“ Heinrichs jun. und Nicole Allebrodt (r.) sowie beim Jungkönigspaar Andre Sternberg und Rafaela Menken.

Bilstein. Karnevalisten sind nette, gesellige Zeitgenossen, immer für einen Spaß zu haben und können ziemlich ausdauernd und hartnäckig sein.

Den Beweis lieferte Karl „Carlos“ Heinrichs jun. am Samstag an der Vogelstange in Bilstein.

Seit Jahren gibt der 44-Jährige als Moderator im Bilsteiner Karneval den Ton an. Das müsste doch auch beim Schützenverein möglich sein, dachte sich der Geschäftsführer und Inhaber der Firma Heinrichs bereits vor fünf Jahren.

Jahr für Jahr wetteiferte der Eishockeyfan fortan um die Königswürde, bis sich jetzt im sechsten Anlauf Ausdauer und Durchhaltevermögen bezahlt machten: Im Duell gegen Stefan Allebrodt besiegte Karl Heinrichs jun. den hölzernen Aar mit dem 76. Schuss.

Der neue Regent ist Mitglied der „Trübsal-blasenden-Nachtigallen“ und bei den Rollhockeyspielern „Cucarachas“. Mit dem finalen Treffer löste die neue Majestät ein Versprechen ein und erkor sich, wie bereits in Jugendzeiten abgemacht, Nicole Allebrodt zur Mitregentin.

Jecke Regenten

Die neue Königin ist ebenfalls keine Unbekannte im Bilsteiner Karneval. Zu den Hobbys der kaufmännischen Angestellten zählen außerdem Kegeln und Tennis.

Die Krone schoss Andreas Bäcker, das Zepter Rüdiger Annen und den Apfel die neue Majestät.

Die Weichen dafür, dass an der Spitze des Schützenvereins Bilstein gleich vier Karnevalisten stehen, stellte Andre Sternberg bereits am Freitag.

Der 22-Jährige nutzte nach ebenfalls fünf vergeblichen Anläufen seine Chance, Jungschützenkönig zu werden. Mit dem 64. Schuss bereitete der Industriekaufmann dem begehrten Wappentier den Garaus und verwies seine Kontrahenten Chris Bäcker, Timo Hanses und Lars Hoffmann auf die Plätze. Andre Sternberg ist Mitglied der KGB Bilstein und ein weiteres Teammitglied der „Cucarachas“.

Auch seine Mitregentin Rafaela Menken ist nicht weniger karnevalistisch angehaucht. Die 20-jährige Zahnarzthelferin ist begeisterte Gardetänzerin.

Die Insignien beim Jungschützenschießen sicherten sich Andre Sternbert (Krone), Chris Bäcker (Zepter) und Seven Hoffmann (Apfel).

Von Nicole Voss

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Nach Unfall geflüchtet
Grevenbrück
In der Nacht zum Samstag befuhr der Fahrer eines Ford Ranger die Kölner Straße in Grevenbrück aus Richtung Bonzel kommend. Am Ortseingang prallte der...
Mit einem starken „Wir-Gefühl“ zum Erfolg
Feuerwehrhaus
Engagement, Durchhaltevermögen, Gemeinschaft und der feste Wille etwas besonderes erschaffen zu wollen, werden in Wirme in beeindruckender Weise...
ARGE - der neue Motor der Dorfgemeinschaft
Kirchhundem/Lennestadt.
Sie heißen schlicht ARGE und ihr Name ist Programm: ARbeitsGEmeinschaft, oder besser: Arbeiten in Gemeinschaft für das Gemeinwohl. In Zeiten, in denen...
Lütticke will auf den Chefsessel
Bürgermeisterwahl
Der Drolshagener Bauamtsleiter und Kreisbrandmeister will Bürgermeister werden.
IG Metall-Urgestein nach 25 Jahren verabschiedet
Keppeler-Abschied
Zahlreiche Gäste aus Wirtschaft und Politik waren ins Olper Kolpinghaus gekommen, Georg Keppeler zu verabschieden.
Fotos und Videos
Blitzmarathon in Südwestfalen
Bildgalerie
Blitzmarathon 2015
Eisbob-WM in Winterberg
Bildgalerie
Eisbob-WM
Benefizspiel für Markus Rusch
Bildgalerie
Handball
article
6828209
In Bilstein klappt es zweimal im fünften Anlauf mit der Königswürde
In Bilstein klappt es zweimal im fünften Anlauf mit der Königswürde
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-lennestadt-und-kirchhundem/in-bilstein-klappt-es-zweimal-im-fuenften-anlauf-mit-der-koenigswuerde-id6828209.html
2012-07-01 20:00
Nachrichten aus Lennestadt und Kirchhundem