Das aktuelle Wetter Lennestadt 12°C
Feuerwehr

33 Schweine in Sporke durch Stallboden in Güllegrube gestürzt

11.06.2012 | 15:10 Uhr
33 Schweine in Sporke durch Stallboden in Güllegrube gestürzt

Sporke.  Es war eine im wahrsten Sinne des Wortes riesige „Schweinerei“, zu der die Feuerwehren aus Elspe, Oberelspe und Grevenbrück am vergangenen Samstagmorgen nach Sporke gerufen wurden. Dort waren Schweine durch den Stallbodenboden in eine Güllegrube eingebrochen, aber nicht nur ein oder zwei Tiere, sondern gleich 33 Schweine.

Neben der Rettung von Menschenleben gehört auch die Rettung von Tieren zu den Aufgaben der Feuerwehr. Hatte man in den letzten Jahren immer mal wieder vereinzelt Erfahrungen sammeln können mit der Rettung von  Schweinen und Kühen, die in Güllegruben gefallen waren, stellte die hohe Anzahl der Schweine die Feuerwehr diesmal vor eine besondere Herausforderung.  

Ausgerüstet mit Atemschutzgeräten, die sonst bei der Brandbekämpfung vor Schutz vor Rauch eingesetzt werden, gingen die Kameraden diesmal zur Rettung der Schweine vor. Grund hierfür sind aber nicht überempfindliche Nasen der Kameraden, sondern vielmehr die Tatsache, das in einer solchen Grube mit Sauerstoffmangel zu rechnen ist. Des Weiteren rüstete man sich mit Einmalanzügen und Wathosen, bei denen die Gummihose mit den Gummistiefeln wasserdicht verschweißt ist, aus, da die Einsatzkleidung sonst zu einem „Einmalartikel“ geworden wäre.

Schweine mit Muskelkraft nach oben gezogen

Nachdem der Landwirt als erste Maßnahme Gülle aus der Grube abgepumpt hatte, wurden die Schweine über eine kleine Rampe, die in die Grube führte, mit Muskelkraft nach und nach aus der Grube gezogen. Und da Schweine nun mal keine Zirkuspferde sind, die auf Kommandos hören, machte die Panik der Tier diese Arbeit nicht gerade leichter. Nach ihrer Rettung wurden die Schweine durch den Besitzer mit einem Hochdruckreiniger in einen Zustand der Sauberkeit versetzt, wie es für Schweine sonst eher unüblich ist. Anschließend wurden die Tiere bis zur Begutachtung durch einen Tierarzt auf einen Anhänger verladen.

Aber auch in anderen Punkt war dieser Einsatz für die Feuerwehr etwas Besonderes: Riecht es in Feuerwehrhäusern gelegentlich nach Feuer und Rauch, wird dieser Geruch in den nächsten Tagen und Wochen sicher erst einmal verschwunden bleiben bzw. überlagert werden.



Kommentare
Aus dem Ressort
Ruhrkohle-Chor zieht mit Grubenlampe in die Kirche ein
Meggen.
Der Bergbau in Meggen wurde 1992 nach 140 Jahren eingestellt, dennoch ist Meggen ein Bergbauort geblieben. Auch deshalb bestreitet der bekannte Ruhrkohle-Chor aus Herne gemeinsam mit dem Kirchenchor St. Bartholomäus Meggen ein Konzert zu Gunsten des Trägervereins „Kindergarten St. Bartholomäus...
Zukunft des Regenbogenlandes weiter unklar
Olpe.
Mit „Kreativwochen im Frühling“ wirbt das Kolpingwerk im Internet für seine Familienferienstätte in Olpe. Doch Frühling wird’s nicht mehr im „Regenbogenland“: Am 31. Januar gehen in dem 183-Betten-Haus die Lichter aus (wir berichteten). Und was danach mit dem Gebäude passiert, steht immer noch in...
Kräftiger Gegenwind und viele offene Fragen
Oberveischede.
Mit diesem Andrang hatten sie nicht gerechnet. 90 Interessenten hatten sich angemeldet. Gekommen waren zu der Informationsveranstaltung über Windkraft aber deutlich mehr. Begrüßt wurden sie von Marcus Müller von der EnergieAgentur NRW („Eine neutrale unabhängige Einrichtung des Landes.“) mit den...
GymSL knackt 300 000-Euro-Marke
Lennestadt.
Pater Johannes Niggemeier strahlte, wie so oft, wenn er das Städtische Gymnasium Lennestadt besucht. Rüdiger Heidersdorf, der Vorsitzende des Fördervereins Nova-Iguaçu am Gymnasium, überreichte ihm eine Spende von 20 000 Euro für das Straßenkinderprojekt des Paters in Brasilien. Der...
Die City wird zum Hotspot
Lennestadt.
Das Rathaus, der Vorplatz und auch der Bahnhofsbereich in Altenhundem werden im nächsten Jahr freie „Hotspots“. Das heißt, Internetnutzer können dort kostenlos und mit hoher Geschwindigkeit mit mobilen Datengeräte wie Handy oder Tablet-PC im Internet surfen.
Fotos und Videos
Streetbob-Spektakel in Winterberg
Bildgalerie
Streetbob-WM
Streetbob-WM in Winterberg
Bildgalerie
Streetbob-WM