Das aktuelle Wetter Lennestadt 8°C
Nachrichten aus Lennestadt und Kirchhundem

26-Jähriger unter Schock?

12.11.2007 | 16:15 Uhr

Lennestadt/Attendorn. Ein Strafverfahren wegen Unfallflucht erwartet einen 26-Jährigen aus Attendorn.

Der Mann hatte mit seinem Audi A 3 am Sonntag Morgen einen Unfall gebaut, sich dann aber vom Unfallort entfernt. Gegenüber der Polizei sagte er aus, es sei ihm ein anderer Fahrer entgegengekommen, als er die Bundesstraße 236 aus Richtung Maumke in Richtung Grevenbrück befahren habe. Er habe ausweichen müssen und sei gegen die Leitplanke geschleudert. Aufgrund des Schocks habe er seinen Audi kurze Zeit später vor dem Bahnhof Grevenbrück abgestellt. Wesentlicher Alkoholkonsum konnte dem 26-Jährigen nicht mehr nachgewiesen werden. Da er sich jedoch nicht unverzüglich bei der Polizei gemeldet hatte und an der Leitplanke auch erheblicher Schaden zu verzeichnen war, folgte eine Anzeige: Gesamtschaden: mehr als 10 000 E.



Kommentare
Aus dem Ressort
Räuber gestehen bei Verhör auch zwei Brandstiftungen
Festnahme
Es ist ein „sauberes“ Trio, das die Polizei am Mittwoch in einer Wohnung in Altenhundem festnehmen konnte. Im Laufe der Verhöre gestanden die 15- und 19-jährigen Deutschen und ein 23-jähriger Südeuropäer, in der Nacht zum Mittwoch eine Taxifahrerin überfallen und beraubt zu haben. Nach Informationen...
Der Aktionsring macht’s gemütlich
Weihnachtsmarkt
Am kommenden Wochenende ist es so weit: Der Aktionsring Altenhundem lädt zum zweiten Mal zum familienfreundlichen Weihnachtsmarkt auf dem „neuen“ Marktplatz ein. Die Organisatoren haben sich einiges einfallen lassen, um ein buntes Programm für kleine und große Besucher auf die Beine zu stellen.
Piraten-Attacke auf Rathaus-Neubau
Rathaus Olpe
Willi Hempelmann misstraut den Berechnungen des Büros VBD. Jetzt ist er sicher, einen schwerwiegenden Mangel in der Kalkulation gefunden zu haben.
Im Dienst an der Gesellschaft
Volksbank.Stiftung
Insgesamt 8400 Euro schütete die Volksbank-Stiftung an die Kirchhundemer Grundschule und den örtlichen Kindergarten aus. Während die einen damit Forschungs- und Experimentierboxen anschaffen reicht das Geld bei den Jüngsten für eine tolle Matsch-Spiel-Anlage.
Schulobst in Meggen und Maumke
Lecker und gesund
Bereits im Frühjahr hatte sich die Franziskus-Grundschule mit Standorten in Meggen und Maumke um eine Teilnahme am Schulobstprogramm der Europäischen Union beworben. Im September war dann Start. Kinder, Eltern udn Lehrer sind seither begeistert.
Fotos und Videos
Die schönsten Bärte Europas
Bildgalerie
Bartträger-EM
Elspe-Festival und Pyramiden von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Streetbob-Spektakel in Winterberg
Bildgalerie
Streetbob-WM