Das aktuelle Wetter Lennestadt 1°C
Nachrichten aus Lennestadt und Kirchhundem

26-Jähriger unter Schock?

12.11.2007 | 16:15 Uhr

Lennestadt/Attendorn. Ein Strafverfahren wegen Unfallflucht erwartet einen 26-Jährigen aus Attendorn.

Der Mann hatte mit seinem Audi A 3 am Sonntag Morgen einen Unfall gebaut, sich dann aber vom Unfallort entfernt. Gegenüber der Polizei sagte er aus, es sei ihm ein anderer Fahrer entgegengekommen, als er die Bundesstraße 236 aus Richtung Maumke in Richtung Grevenbrück befahren habe. Er habe ausweichen müssen und sei gegen die Leitplanke geschleudert. Aufgrund des Schocks habe er seinen Audi kurze Zeit später vor dem Bahnhof Grevenbrück abgestellt. Wesentlicher Alkoholkonsum konnte dem 26-Jährigen nicht mehr nachgewiesen werden. Da er sich jedoch nicht unverzüglich bei der Polizei gemeldet hatte und an der Leitplanke auch erheblicher Schaden zu verzeichnen war, folgte eine Anzeige: Gesamtschaden: mehr als 10 000 E.



Kommentare
Aus dem Ressort
Ein wahres Wechselbad der Gefühl
Theater der Lennestadt
Viel Beifall gab es für eine großartige schauspielerische Leistung des vierköfigen Ensembles bei „Wir lieben und wissen nichts“ im PZ in Meggen. Die Theaterfreunde wurden mitgenommen auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle und Wahrheiten.
Kirchhundem macht sich auf den Weg
Kirchhundem.
Die Zeit des Beschnupperns und Kennenlernens ist vorbei. Ein Jahr nach der offiziellen Zusammenführung der beiden Pastoralverbünde Hundemtal und Cölsches Heck soll der Pastorale Prozess in der Gemeinde Kirchhundem nun Fahrt aufnehmen. Bis Ende 2015 soll ein Konzept für eine lebendige Kirche im...
Amprion will Baurecht für 380-kV-Leitung
Planfeststellungsverfahre...
Die Amprion GmbH wird im kommenden Jahr das Planfeststellungsverfahren für einen Teil der 380-kV-Höchstspannungsleitung beantragen. Das gab Bürgermeister Christian Pospischil am Mittwoch in der Sitzung des Hauptausschusses bekannt. Die Leitung läuft von Dortmund bis nach Rheinland-Pfalz (Betzdorf)...
Künstlerbund mit Ausstellung „EchtZeit“ im Kreishaus in Olpe
Künstlerbund Südsauerland
Seit 25 Jahren hat sich der Künstlerbund Südsauerland weit über die Grenzen des Kreises Olpe hinaus einen guten Namen gemacht. Können steht im Mittelpunkt des künstlerischen Schaffens seiner Mitglieder, die dieses in der Ausstellung "EchtZeit" im Kreishaus in Olpe unter Beweis stellen.
Olper Schüler als Modellbahn-Konstrukteure
„Mehr Zeit für Kinder“
Eifrig gewerkelt wird derzeit im Lorenz-Jaeger-Haus: Schüler konstruieren eine Modelleisenbahn-Anlage - und springen damit auf den Zug auf, den der Wettbewerb „Spielen macht Schule“ ins Rollen gebracht hat.
Fotos und Videos
Die schönsten Bärte Europas
Bildgalerie
Bartträger-EM
Elspe-Festival und Pyramiden von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Streetbob-Spektakel in Winterberg
Bildgalerie
Streetbob-WM