Züge wurden beschmiert

Bei der Nordwestbahn wurden Züge und Stromschalter beschädigt.
Bei der Nordwestbahn wurden Züge und Stromschalter beschädigt.
Foto: NRZ
Was wir bereits wissen
Die Polizei stellte bereits 17-Graffiti-Fälle in Kleve dieses Jahr fest

Kleve..  Im Klever Bahnhof wurden am vergangenen Sonntag mehrere Reisezugwagen der Nordwestbahn großflächig mit Gaffitti beschmiert. Mitarbeiter der Nordwestbahn haben die Bundespolizei darüber informiert. Vor Ort konnten die Beamten Spraydosen und Einmalhandschuhe als Beweismittel sicherstellen. Die Reisezugwagen waren auf einer Fläche von insgesamt 64 Quadratmetern mit Farbe besprüht. Die Höhe des Schadens liegt bei zikra 6000 Euro. Seitens der Nordwestbahn werde ein erheblicher Arbeitsaufwand nötig sein die Wagen wieder zu reinigen, hieß es. Eine eingeleitete Fahndung erbrachte bis jetzt keine Hinweise auf die Täter. Die Bundespolizeiinspektion Kleve hat ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Hotline: 0800 6 888 000 (24 Stunden erreichbar) entgegen. Im Januar 2015 wurden der Bundespolizeiinspektion Kleve insgesamt 17 Fälle von Sachbeschädigung durch Graffiti bekannt.