„Würdest du überleben?“

Strategien, wie man Wege findet und allein im Wald zurecht kommt, lernen Kinder und Jugendliche.
Strategien, wie man Wege findet und allein im Wald zurecht kommt, lernen Kinder und Jugendliche.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Survival-Tag mit dem Nabu im Wald

Kranenburg..  Zu einem Ferien-Erlebnistag lädt der Naturschutzbund Nabu mit Sitz in Kranenburg ein. Es heißt: „Survival – Würdest du überleben?“ Bei diesem Ferienerlebnistag entwickeln sich die Kinder und Jugendlichen zu Überlebenskünstlern im Reichswald.

Der Termin ist Donnerstag, 16. Juli, in der Zeit von 10 bis 16 Uhr. „Stellt Euch vor, Ihr habt euch im Wald verlaufen, was nun?“ fragen die Veranstalter und liefern gleich die Antworten mit. „Wie findet man zurück? Und wisst Ihr, wie man ohne Feuerzeug Feuer macht oder wie man sich einen windgeschützten Unterschlupf baut? Denn solches Wissen ist durchaus nicht unwichtig.“ Beim Survival-Naturerlebnis-Tag lernen die jungen Teilnehmer spielerisch, was sie für das Überleben in der Wildnis – und überhaupt fürs Leben – wissen sollte.

Eine Anmeldung bei Kleve Marketing unter Telefon 02821 / 895090 ist erforderlich. Die Teilnahme kostet 12 Euro. Treffpunkt für Teilnehmer ist am Donnerstag das Caritas-Waldhaus, Poststraße 99 in Donsbrüggen.

Weitere Infos gibt es beim Naturschutzbund, Im Hammereisen 27E in Kranenburg, 0 28 26 / 9 18 76 00. www.nabu-Naturschutzstation.de.