Wembs Geschichte auf Info-Tafeln

Foto: NRZ

Weeze-Wemb..  Nach der letztjährigen Enthüllung der 14 historischen Stelen in Weeze folgte kürzlich die Enthüllung vier weiterer historischer Tafeln in Wemb. Am Bürgerhaus, an der Windmühle, an der Heilig Kreuz Kirche und am Christophorushaus wird die Geschichte Wembs nun auch lebendig und erlebbar. In drei Sprachen (Deutsch, Niederländisch und Englisch) können Einheimische, Reisende und Urlauber vieles über die Wember Geschichte erfahren. Der Inhalt der Tafeln ist wie schon bei den Tafeln in Weeze auf der Weezer Homepage unter www.weeze.de abrufbar. Auch hier führt ein QR-Code auf der Tafel die Smartphones zur Internetseite der Gemeinde Weeze.

Alle Wember und Weezer werden außerdem zu einem Rundgang eingeladen, der nicht nur die„heutigen“ Orte, sondern die Geschichte, Hintergründe und Vergangenheit der Orte präsentiert. Auf insgesamt nun 18 Tafeln (14 in Weeze und vier in Wemb) erfährt man Wissenswertes über die idyllischen Ortschaften, die im Herzen des Kreises Kleve und in der Nähe der niederländischen Grenze liegen. Die Tafeln sind 200 Zentimeter hoch und 60 Zentimeter bzw. 90 Zentimeter breit und beinhalten Texte, fünf kleinere Fotos und ein Großbild.