Wandern am Niederrhein - die Landesherrschaft Kleve

Schloss Moyland ist eines der Sehenswürdigkeiten am Niederrhein.
Schloss Moyland ist eines der Sehenswürdigkeiten am Niederrhein.
Was wir bereits wissen
Im Rheinland und in Westfalen gibt es viele mittelalterlichen Burgen. Auf Wanderungen lassen sich nicht nur die alten Herrenhäuser, sondern auch die historischen Stadtkerne und Landschaften rundherum erkunden. Ein Tourtipp für den Niederrhein.

Kleve.. Der Weg beginnt inmitten der Klever Innenstadt an der Schlossstraße, die – über Schlosstorstraße und Schlossberg – zur Schwanenburg (1) hinauf führt. Wir gehen am Prinz- Moritz-Platz links an der Burgmauer entlang und steigen zu Hauptburg und Schwanenturm auf. Nach Besichtigung der Burg laufen wir zurück zum Burgvorplatz mit dem Prinz-Moritz-Denkmal, queren den Platz in Richtung der Stiftskirche St. Mariä Himmelfahrt (2), deren Türme wir durch die Häuserzeile schon sehen.

[kein Linktext vorhanden] Der Weg führt uns wieder zurück auf den Burgvorplatz. Hier stoßen wir linker Hand beim Gedenkstein der Synagoge auf den Prinz-Moritz-Weg (X2), der 150 Meter Treppenstufen bergab führt zur Nassauerallee. Wir folgen den Wegmarkierungen, es geht rechts an den Gärten, Brücken und Flussauen des Kermisdahl vorbei (3). Es lohnt, ab und an einen Blick zurück auf Burg und rekonstruierte Parkanlagen des Prinzen Moritz von Nassau zu werfen.

Buchtipp Der Weg führt nun in den Sternbusch und Alten Park (4) mit den Sichtmarken ‚Spitzberg‘ und ‚Kiek in de Pot‘,die oberhalb dieses alten Rheinarmes liegen. Wir folgen den Markierungen bis zur nächsten Straßenkreuzung, queren an der Ampel mit den Wegzeichen die Straße und biegen dann scharf rechts in das Waldstück, das auf die ehemalige Nebenresidenz Haus Freudenberg (5) zu führt.

Durch Wiesen und Felder bis zum Schloss Moyland

Die Anlage ist komplett abgetragen, hier liegen nun ein Freibad und Behindertenwerkstätten. Durch den Buchenmischwald wandern wir nun den X2 weiter zur Grablege Prinz Moritz (6) unterhalb des Papenberges. Der Weg führt uns hoch auf den Papenberg, von dem man einen schönen Blick auf den Eltenberg hat.

Wir wandern weiter durch Felder und Wiesen und passieren die Ortschaften Bedburg-Hau und Hasselt, es geht auf Haus Rosendal (7) zu, das etwas versteckt in einem kleinen Wäldchen liegt. Nach einem knappen Kilometer sehen wir die Türme von Schloss Moyland (8), zu dem uns eine breite Allee führt. Mit dem Busshuttle gelangen wir wieder zurück nach Kleve.