„Von alter Drucktechnik begeistert“

Pfalzdorf..  Sie nennen sich „Werkstatt für erlesene Druckgraphik“ und arbeiten mit kleinen, limitierten Auflagen und handgearbeiteten Drucken. „VIR3“ ist eine Projektgruppe, die in der alten Buchdrucktechnik in einer kleinen Künstlerdruckerei in Pfalzdorf produziert. Benannt ist die Werkstatt nach ihren Gründern Stefan Vüllings, Anno Ixfeld und Andreas Reimer. Die Werkstatt arbeitet mit und für verschiedene bildende Künstler und Autoren.

So haben sie jetzt erneut einen kleinen, feinen Kalender für das Jahr 2015 vorgelegt. „Alle drei begeistern sich für die alten Drucktechniken“, weiß Maren Rombold, die in diesem Jahr den Kalender mitgestaltet hat. Zusammen mit Marco Henkenjohann und Gerhard van der Grinten teilt sie sich die Gestaltung der zwölf Blätter mit Originallinolschnitten. Jeder Künstler gestaltete vier Grafiken. Die Motive aller drei Künstler sind angelehnt an das diesjährige Kalenderthema heimische, aber auch exotische Tiere.

Im Angebot von VIR3 sind außerdem druckgrafische Bücher, Exlibris, Mappenwerke, Klappkarten, Postkarten, Grafiken, Spiele, Notizbücher, Lesezeichen und vieles mehr. Die Produktpalette wird ständig erweitert. Exklusiv ist VIR3 jedes Jahr auf dem gerade zu Ende gegangenen Weihnachtsmarkt in Moyland vertreten.

Einige wenige Exemplare des in kleiner Auflage gedruckten Kalenders sind jetzt erstmalig zum Preis von 32 Euro auch in der Buchhandlung Hintzen und bei Kleve Stadtmarketing erhältlich. Weitere Infos: www.vir3.