Umgesetztes Miteinander

Goch TV spendete den Erlös aus der "Wir für Euch"-Gala im Goli nun der Frauenberatungsstelle Impuls. Worüber sich (von links) Maria Peeters und Hildegard Wolff sehr freuten, als Nils Neugier (Georg Krebbers) und Petra Gellinger Goch TV mit einem Riesenscheck vorbeikamen.
Goch TV spendete den Erlös aus der "Wir für Euch"-Gala im Goli nun der Frauenberatungsstelle Impuls. Worüber sich (von links) Maria Peeters und Hildegard Wolff sehr freuten, als Nils Neugier (Georg Krebbers) und Petra Gellinger Goch TV mit einem Riesenscheck vorbeikamen.
Foto: NRZ
Was wir bereits wissen
Nils Neugier von Goch TV spendete 1810 Euro an Impuls. Die Spendensumme setzt sich aus dem Erlös der „Wir für Euch“-Gala zusammen

Goch..  Maria Peeters und Hildegard Wolff von der Gocher Frauenberatungsstelle Impuls strahlen über das ganze Gesicht: Gerade haben sie 1810 Euro aus den Händen von Nils Neugier (alias Georg Krebbers) und seiner Kollegin Petra Gellinger von Goch TV bekommen. Eine Spende, die durch den Gala Abend „Wir für Euch“ zusammen kam, den Krebbers im November 2014 zum zweiten Mal auf die Beine stellte. Über den stolzen Betrag freut sich das Impuls-Team – es ist quasi schon verplant, weil die Räumlichkeiten an der Voßstraße geschmackvoll auf Vordermann gebracht wurden. „Da können wir die Spende sehr gut gebrauchen“, betonte Hildegard Wolff, Dipl.-Sozialwissenschaftlerin. Denn in dem mit warmen Farben und schönen Möbeln versehenen Räumen herrscht nun ein Ambiente, dass Frauen in Not, die bei Impuls Rat und Hilfe suchen, schon mehrfach als „kuschelig, warm und gemütlich“ beschrieben haben. Maria Peeters, Dipl.-Pädagogin: „Impuls bietet einen geschützten Raum, was sehr wichtig ist.“

Die „Miteinander-Stadt“ in real

Daran hat nun auch Goch TV mit Georg Krebbers, bzw. Nils Neugier großen Anteil. Die November Gala 2014 war Nummer Zwei nach der Premiere 2013. Und soll zu einer festen Einrichtung werden. „Wir möchten mit dem Gala-Abend ‘Wir für Euch’ die Gocher Botschaft „Wir sind die Miteinander Stadt“ real umsetzen. Das hat nun wieder funktioniert.“

Die Gala-Location, das Goli-Theater, war restlos ausverkauft. Rund 200 Menschen schauten sich den von Goch TV produzierten Film „Der Gocher Jahresrückblick“ begeistert an. Und den 13-minütigen Infofilm zur Beratungsstelle Impuls.

„Denn die Menschen sollen schon wissen,wo das Geld des Galaabends hingeht“, betonte Georg Krebbers, der sich die Organisationen „mit Herz und Hirn“ aussucht, denen der Gocher Jahresrückblick zugute kommen soll.

„Das war nicht so einfach“, gibt der Filmemacher zu, „als Mann einen Imagefilm über eine Frauenberatungsstelle zu drehen war eine harte Nuss.“ Aber offensichtlich gelungen. Denn Peeters und Wolff fanden es höchstspannend „sich selbst auf der Kinoleinwand zu sehen. Das war schon schön.“ Im übrigens sei der entstandene Film für Impuls genauso wichtig für die Beratungsstelle, wie der Scheck. Peeters: „Das ist als Werbung für uns toll.“

Nächster Termin: 21. November

Wer auch die Miteinander Stadt mit der Gala „Wir für Euch“ stärken möchte, sollte sich den 21. November jetzt schon in seine Agenda schreiben.

Denn dann steigt die dritte Gala, der dritte filmische Gocher Jahresrückblick von Goch TV. Der Erlös wird ebenfalls gespendet. Wer das Geld bekommt, wird noch nicht verraten. Nur so viel: „Es hat was mit Kindern zu tun“, macht Krebbers neugierig.