Preis für den ClimaTower

Kleve..  Mit seinem „Colt ClimaTower“ und dem besonders innovativen Energiekonzept, das dezentral in einzelnen Hotelzimmern das Heizen und Kühlen sowie die legionellenfreie Trinkwassererwärmung übernimmt (die NRZ berichtete), gewann die Klever Firma Colt den 1. Preis für das innovativste Produkt auf der Weltleitmesse „Bau“. Den „BAKA Award 2015“ der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme in München überreichte die Schirmherrin, Dr. Barbara Hendricks, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Sie sprach über die „Schlüsselrolle für Klimaschutz und Energiewende“ der Baubranche.

Wie die Klever Erfindung 70 Prozent des Energiebedarfs eines großen Hotels spart, beweist das Derag Livinghotel „Am Viktualienmarkt“. Dort wurde die revolutionäre Effizienz des ClimaTowers durch ein Monitoring der FH Rosenheim nachgewiesen. Das System der Niedrigenergie-Klimatechnik sei übertragbar auch auf andere Nutzungsbereiche, wie zum Beispiel Studentenwohnheime, Mehrfamilienhäuser, Krankenhäuser und Apartmentwohnanlagen. So effizient und nachhaltig Energie zu sparen, hat die Jury überzeugt.

Auf der Messe Bau München präsentieren über 1900 Aussteller aus 40 Ländern auf 180 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche Architektur, Materialien und Systeme für den Industrie- und Objektbau, den Wohnungsbau und den Innenausbau.

Infos: www.climatower.de