Polizei findet Leiche: Haftbefehl gegen mehrere Verdächtige

Die Polizei hat am Wochenende vermutlich eine Leiche in einem Garten eines kleinen Einfamilienhauses in Kalkar-Hönnepel entdeckt, unweit des Freizeitparkes Wunderland. Bislang halten sich Polizei und Staatsanwaltschaft mit Informationen für die Öffentlichkeit aber noch sehr zurück. Aus Ermittlungskreisen hieß es gestern, dass bereits gegen mehrere Verdächtige Haftbefehl erlassen worden sein soll. Auch die Mordkommission Krefeld ist im Einsatz. Weitere Informationen zu dem Fund soll es heute geben. Ein Nachbar erzählte der NRZ, dass bereits seit Freitagabend Polizeiautos vor dem Haus standen. Am Samstag habe er einen Leichenwagen gesehen, viele Zivilfahrzeuge und einen Minibagger des Bauhofes. Mit diesem Minibagger soll die Polizei im Garten gegraben haben und auf mindestens eine Leiche gestoßen sein. Der Nachbar berichtet ferner, dass er Kontakt mit einem der Bewohner des Hauses hatte. Der Bewohner sei ihm mitunter sehr merkwürdig vorgekommen, er sei nachts mit der Taschenlampe über die Straßen gelaufen und habe sich verfolgt gefühlt. Über What’s App habe er noch kürzlich eine Nachricht erhalten, dass sich der Hausbewohner in eine Klinik einweisen lassen wolle. Danach, so berichtete der Mann, habe er nichts mehr von ihm gehört.