Parookaville: starker Vorverkauf

Weeze.. Am langen Wochenende 17. bis 19. Juli wird der ehemalige Militärflughafen in Weeze ein ungewöhnliches Showkonzept erfahren: Parookaville, so heißt die Stadt, die Platz für insgesamt maximal 25 000 Bürger bietet und zukünftig einmal im Jahr zum Leben erwacht (wie berichtet). Der Aufbau beginnt am Mittwoch, 8. Juli. Der Kartenvorverkauf hat alle Erwartungen übertroffen. 22 000 der insgesamt 25 000 Karten sind schon verkauft. Die angesagtesten nationalen und internationalen DJs der Elektronischen Musik, darunter Alesso, Armin van Buuren, Steve Aoki, Fedde Le Grand, Dimitri Vegas & Like Mike, Martin Solveig, Robin Schulz und Felix Jaehn versammeln sich dann zur Premiere zwei Tage und zwei Nächte lang auf fünf Bühnen – inmitten einer leicht abgerockten, liebevoll gestalteten, künstlerisch angehauchten Stadt, in der ein Postamt, eine Kirmes oder auch ein 700 qm großer Swimmingpool nicht fehlen.

Veranstalter Bernd Dicks: „Wir freuen uns riesig, die ursprünglich erhoffte Marke von 20 000 bereits Wochen vor dem Event weit überschritten wurde. Die Anfrage reißt nicht ab.“ Ein Visum für Parookaville kostet 89 Euro für zwei Tage (zzgl. Gebühren), 59 Euro bzw. 69 Euro für einen. www.parookaville.com.