Nepal an fünf verschiedenen Stellen

Kalkar..  Am heutigen Samstag wird um 14.30 Uhr im Ratssaal des historischen Rathauses der Stadt Kalkar - im Beisein des nepalesischen Botschafters aus Berlin - die Nepal-Ausstellung eröffnet, die an fünf Orten in Kalkar zeitgenössische nepalesische Kunst sowie Fotos, Thangka-Gemälde, Skulpturen und religiöse-kulturgeschichtliche Objekte präsentiert.

Es war der Wunsch der beteiligten Künstler, ihre Arbeiten trotz der verheerenden Erdbeben in Kalkar zu zeigen. Zudem sollen Aktionen und Spenden während der Ausstellung, die bis zum 24. Oktober läuft, eine unmittelbare Hilfe der Menschen in Nepal ermöglichen. Bürgermeister Fonck dankte den Initiatoren, den Kalkarer Galeristen Hans-Hermann Bottenbruch und Harald Rickes, für ihren Einsatz sowie den Verantwortlichen der Ausstellungsorte für die Unterstützung. An die 500 Objekte und Kunstwerke werden an folgenden Orten gezeigt: Rathaus Kalkar, Beginenhof, Kunsthalle, Galerie am Markt und Stiftsmuseum Wissel.