Nach Unfall Mann aus Auto befreit

Foto: Astrid Hoyer-Holderberg
Was wir bereits wissen
Vier Autos kollidierten auf der Uedemer Straße in Schneppenbaum

Schneppenbaum..  Zwei Verletzte gab es nach einer Karambolage von vier Fahrzeugen auf der Uedemer Straße in Schneppenbaum. Einer davon musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Zwei entgegenkommende Fahrzeuge waren gestern gegen 7.30 Uhr in Höhe der Einfahrt einer Sand-/Kiesgrube aus ungeklärter Ursache kollidiert. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderten sie in zwei weitere Autos. Der Rettungsdienst wurde alarmiert, man ging von zwei verletzten Personen aus. Bei einem Volvo-Fahrer schien die Verletzung aber so schwer, dass man sich für eine „patientenorientierte Rettung“ entscheid. Das bedeutet, dass Feuerwehrleute das Dach des Autos abtrennen und vorsichtig die Person nach oben aus dem Sitz ziehen. So wurde um 7.40 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau mit den Löschgruppen Schneppenbaum, Louisendorf, Hau und Hasselt alarmiert. 25 Einsatzkräfte unter Leitung der Gemeindebrandinspektoren Stefan Veldmeijer und Klaus Elsmann brauchten zur Bergung des Mannes etwa 20 Minuten. Auslaufendes Benzin wurde aufgenommen, die Uedemer Straße zwischen Johann-van-Aken-Ring und Mühlenstraße voll gesperrt. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger angefordert.