Moylands Natur erleben

Bedburg-Hau..  Die alten knorrigen Baumriesen erzählen ihre eigene Geschichte. Die Gemeinde Bedburg-Hau bietet nun eine spezielle Wanderung an den Ufern des Voltaire-Weges an. Es geht auf dem Moyländer Alleenweg und einem Teilstück des alten Postweges von Kleve nach Xanten, entlang einer märchenhaften Auenlandschaft und durch eiszeitlich geprägte Stauchmoräne. Die Teilnehmer erleben auf verschlungenen Pfaden die typische Niederrheinlandschaft mit ihren vielfältigen Erscheinungsformen und erfahren sie von der historischen Bedeutung des Voltaire-Weges. Ob Germanen, Kelten, Römer, Franken oder markante Persönlichkeiten der jüngeren Geschichte; sie alle hinterließen ihre Spuren. Besonders beeindruckend auf der Route ist die mächtige Buchenallee am Fuße der Stauchmoräne. In die Rinde der mächtigen Bäume ritzten Menschen schon vor Generationen „Buchstaben“, um ihre Botschaften zu überbringen. Beginn der Führung ist am Sonntag, 12. April, ab 14 Uhr. Treffpunkt ist die Touristeninformation in Moyland – am Schlossparkplatz. Anmeldung unter: 02824/68 31.