„Masters of Music“

Kranenburg-Wyler.  „Masters of Music“ heißt das Konzert, am Sonntag, 12. April, das Studenten der Musikhochschule Arnheim/Zwolle im Haus Wylerberg präsentieren. Das Haus ist ein Architekturdenkmal auf der deutsch-niederländischen Grenze.

Architekt Otto Bartning, der nach dem Umzug des Bauhauses nach Dessau 1926 –1930 Direktor der neu gegründeten Bauhochschule in Weimar war, hatte es in den Jahren von 1921 bis 1924 auf dem auch Teufelsberg genannten Wylerberg gebaut. Eine große expressionistische Villa, die auch an Steiners Bau-Ideen erinnert – und in der von Beginn an Hauskonzerte gegeben wurden. Nach dem Krieg ging das Haus an den niederländischen Staat, jetzt organisiert Christa Kneppeck dort wieder Konzerte. Das Programm ist in drei Abschnitte eingeteilt.

„Jüdische Juwelen“: Die klassische Film-und Popmusik kennt viele Melodien, die ihren Ursprung in der langen Tradition des Judentums haben. Täglich hören wir Musik, von der wir uns über den Ursprung nicht bewusst sind. Das zu hörende Trio aus Geige, Cello und Klavier konfrontiert den Zuhörer mit der unbewussten Erkennung dieser mysteriösen Melodien. Es spielen: Lonne Pondman - Geige, Hanne Steffers - Cello, Daria Federova - Klavier.

Playing novels: Telemann schrieb überraschende Musik für zwei Geigen zu Gulliver´s Reisen und Don Quichote. Diese programmatische Musik lässt die Geschichten auf einzigartige Weise lebendig werden. Hier spielen: Paloma Espinoza – Geige, Isabel Soteras – Geige, Marco Ramirez – Geige, Erzähler: Student der ArtEZ Theater-Academie.

FolkSEEDZ: Hier wird keltische Volksmusik gemischt mit auf Volksmusik basierter klassischer Musik (u.a. Beethoven, Britten, Vaughan Williams). Die Arrangements sind durch die Musiker selbst gemacht. Als Leitfaden für diese Vorstellung dient das dramatische Seemannsepos “Enoch Arden”. In der Erzählung werden 20 Situationen beschrieben und dazu ein passendes Musikstück gewählt. Hier spielen: Jenneke de Jonge - Horn und Irische Flöte, Alberto Perez Jurado – Tuba, Lorenzo Sanchez Perez – Geige, Jasmine Muns – Gesang, Ferdinand Binnendijk - Mandoline und Mandola, eindert Mak – Gitarren.

Der Eintritt zum Konzert am Sonntag, 12. April, 13 Uhr, kostet 10 Euro. Karten und Infos: info.groeneconcerten@gmail.com; Huize Wylerberg, Rijksstraatweg 178, Beek-Ubbergen www.groeneconcerten.nl