Landespolizeiorchester in St. Cyriakus

Weeze..  . Das Landespolizeiorchester NRW gibt fast traditionell am Samstag, dem 31. Januar, ab 14.30 Uhr erneut ein Benefizkonzert in der katholischen Pfarrkirche St. Cyriakus in Weeze. Der Erlös wird der Seniorenarbeit der Gemeinde Weeze und dem Verein „För Land en Lüj“ zugutekommen. Die Schirmherrschaft übernimmt Landrat Wolfgang Spreen.

Das Landespolizeiorchester legt viel Wert auf Auftritte für einen sozialen Zweck und freut sich, dass das Benefizkonzert in der Pfarrkirche St. Cyriakus, das auch durch die Weezer Kirchenchöre unterstützt wird, zugunsten der Seniorenarbeit und der Mundartpflege stattfindet. Der Auftritt des Landespolizeiorchesters ist fast zur Tradition geworden und alle Beteiligten freuen sich auf ein Wiedersehen und das musikalische Ereignis in der St. Cyriakus-Kirche. Der Dirigent des Landespolizeiorchesters, Scott Lawton, hat immer wieder die Akustik in der Kirche und die Rundum-Betreuung des Orchesters vor Ort gelobt, also war die erneute Zusage des Landespolizeiorchesters, nach Weeze zu kommen, nicht ganz so überraschend.

Der Eintritt zum Benefizkonzert ist frei. Aus diesem Grunde werden bei diesem Auftritt Spenden gerne entgegengenommen.

Berufsorchester mit 45 Mitgliedern

Das Landespolizeiorchester ist ein Berufsorchester mit 45 Mitgliedern. Etwa 80 Konzerte jährlich werden vom Gesamtorchester bzw. von der Big Band gespielt. Die sinfonische Besetzung konzertiert mit einer breiten Palette anspruchsvoller und populärer Klassik. Aus dem eigenen Archiv von über 6.000 Werken werden zum Teil selten gehörte Transkriptionen und Originalwerke ins Konzertrepertoire geholt.

Musikinteressierte aus nah und fern sind herzlich eingeladen, dieses musikalische Highlight in Weeze am 31. Januar 2015 zu besuchen.