Kultur- Karawane bei Zeit im Zelt

Goch..  Rasante Akrobatik gepaart mit musikalisch untermalter Pantomime zeigt das Team der Kulturkarawane. Eine Gruppe junger Peruaner hat eine Bühnenshow einstudiert, mit der sie Besucher in das Land der Anden entführt. Gemeinsam mit Jugendlichen aus Goch trainierte das Team zwei Tage, um dann eine deutsch-peruanische Koproduktion auf der Bühne zu präsentieren. Die Aufführung unter dem Titel „Legenden und Jonglagen“ wurde in Lima entwickelt und hat seine Europapremiere in Goch. Die Aufführung beginnt am Pfingstsonntag, 24. Mai, um 16 Uhr.

Der Mythos des inkaischen Schöpfergottes „Wiracocha“ sowie der zwei Kilometer von Lima entfernten Insel „Pachacámac“ wird pantomimisch-artistisch erzählt. In der Inszenierung reist der Zuschauer in Gedanken auf den Spuren peruanischer Sagen durch das Land, hört und sieht die fremde Kultur und kann sich von ihr einfangen lassen. Ob jung oder schon älter, ob als Familie oder Einzelperson, jeder werde sich auf seine eigene innere Reise begeben können, versprechen die Veranstalter. Tickets können zum Preis von 5 oder ermäßigt 3 Euro bei der Kultourbühne im Rathaus unter 02823 / 320–202, online bei www.goch.de oder an der Tageskasse im Kastell erworben werden.