Kreisstraße 31 gesperrt

Kranenburg Niel..  Der Kreis Kleve wird in den kommenden Wochen die Mehrer Straße im Ortsteil Kranenburg-Niel erneuern. Im Bereich der Bebauung wird der vorhandene Fahrbahnbelag durch Pflaster ersetzt. Im weiteren Verlauf bis zur Abzweigung Millinger Straße wird die Fahrbahn gefräst und es werden schrittweise neue Asphaltschichten eingebaut.

Die Gemeinde Kranenburg installiert hier gleichzeitig eine neue Straßenbeleuchtung. Dazu wird der Abschnitt von der Kranenburger Straße bis zur Millinger Straße voraussichtlich ab Montag, 13.Juli, vollständig gesperrt. Der Durchgangsverkehr wird über die Kranenburger Straße/Pferdekämpe/Nieler Straße und umgekehrt umgeleitet. Eine entsprechende Umleitungsbeschilderung wird eingerichtet. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende September.

In Abstimmung mit der ausführenden Firma können die Anliegergrundstücke angefahren werden. Die Kosten der Baumaßnahme, die mit 60 Prozent aus Bundesmitteln bezuschusst wird, trägt der Kreis Kleve. Die Kosten für die Erneuerung der Beleuchtung werden von der Gemeinde Kranenburg getragen. Ansprechpartner für den Ausbau sind beim Kreis Kleve unter der Telefonnummer 02821-85-580 zu erreichen.