Kostenloser Moyland Shuttle

Förderverein Museum Schloss Moyland und Sparkasse Kleve ermöglichen Bustransfer zum Museumsbesuch.
Förderverein Museum Schloss Moyland und Sparkasse Kleve ermöglichen Bustransfer zum Museumsbesuch.
Foto: NRZ
Förderverein Museum Schloss Moyland und die Sparkasse Kleve ermöglichen einen kostenlosen Bustransfer zum Museum. Lockt Schulklassen ins Schloss

Bedburg-Hau..  Der zehnjährige Sulten strahlt: Mit kleiner Anleitung hat er es geschafft, mit selbst gepflückten Blättern ein eigenes kleines Kunstwerk zu drucken: Eine Ananas. Der achtjährige Nikolas hat in der selben Technik gleich das ganze Schloss gedruckt, zumindest abstrakt. Gemeinsam mit Alex und Co. besuchten die Grundschüler der dritten Klasse der Schule an der Linde,Kleve, gestern Schloss Moyland, um einmal große Kunst zu schnuppern. Möglich gemacht hat es der Moyland Shuttle, der die ganze Schulklasse kostenlos von der Schwanenstadt ins schöne Land nach Bedburg-Hau und dort bis zum Museum kutschierte.

Dahinter stehen der Förderverein des Museums Schloss Moyland e.V. mit dem Vorsitzenden Hans Geurts und Karl Kreutzer als Schatzmeister an der Spitze. Die Sparkasse Kleve unterstützte jetzt den Bus-Shuttle und ermöglicht so weiteren 20 Schulklassen die kostenlose Fahrt von ihren Schulen im Kleverland bis zu den Toren des Schlosses. Und da helfen begleitende Lehr- und Museumskräfte den Jungen und Mädchen dabei, die Welt der Kunst zu entdecken. Genau das ist es, was dem Förderverein wichtig ist: Möglichst vielen Kindern in der Region die Inhalte und Schwerpunkte des Museums Schloss Moyland zu vermitteln. Das geht dann auch über die Kunst hinaus, denn beim Blättersammeln für die Kunst haben die Grundschüler gestern auch den Kräutergarten kennen gelernt. Fasziniert entdeckten sie dort auch, dass. „es da sogar Giftpflanzen gibt, die haben wir für unsere Druckbilder aber nicht genommen“, betonte Schüler Nikolas.

Vielen Schulkindern wäre der Besuch des Schlosses nicht so einfach möglich, wenn die Fahrt dorthin mit Kosten verbunden wäre. Deswegen ist der vom Museums-Förderverein zur Verfügung gestellte Museums Shuttle nun schon seit 2011 „im Dienst“. 4000 Schüler konnten so schon das sehenswerte Schloss und seine Kunst entdecken. Und Dank der Sparkasse und des Fördervereins nun noch mindestens 20 weitere Schulklassen.

Sparkassendirektor Rudi van Zoggel zur Unterstützung des Shuttles: „Die Sparkasse unterstreicht mit der Unterstützung die Verbundenheit zur Region. Sie ermöglicht den Schülern neben geschichtlichen Aspekten, Ausstellungen und Drucktechniken kennenzulernen und einen tollen Vormittag im Schloss zu erleben.“ Den hatten gestern die Grundschülern der Schule an der Linde ganz bestimmt.

Infos: www.moyland.de