Kostenlos Obst für Schulen

Kreis Kleve..  Das EU-Schulobst- und -gemüseprogramm NRW wird ausgeweitet: 144 Grund- und Förderschulen werden nach den Sommerferien neu in das Programm aufgenommen. Ab dem Schuljahr 2015/2016 erhalten damit über 1130 Grund- und Förderschulen mit mehr als 208 000 Schulkindern in Nordrhein-Westfalen kostenloses Obst und Gemüse. Das Programm wird mit insgesamt acht Millionen Euro von EU und Landesregierung unterstützt. Dreimal pro Woche bekommen die Kinder nun in der Schule 100 Gramm Obst und Gemüse. Das Essverhalten der Schüler habe sich verändert, die Kinder essen mehr und gerne Obst, bemerkten die Lehrer bei ihren Rückmeldungen ans Ministerium in Düsseldorf. Im Nordkreis Kleve machen mit: In Goch Astrid-Lindgren-Förderschule Primarstufe, St. Georg-Grundschule, neu dabei ist die Liebfrauen-Grundschule. In Kleve Karl-Leisner-Grundschule, Spyckschule (Grundschule), Grundschule An den Linden, neu im EU-Schulobstprogramm ist die Willibrord-Grundschule Kellen. In Uedem macht die Geschwister-Devries-Schule (Grundschule) mit, in Weeze die Grundschule Marienwasser und die Petrus-Canisius-Grundschule.