Kids rennen in Groesbeek

Kranenburg/ Nütterden/ Kleve/ Groesbeek..  Beim „EuregioKidsRun“ sollen auch deutsche Kinder in Groesbeek starten. Am Sonntag, 7. Juni, rennen sie um 15 Uhr in verschiedenen Altersklassen um Pokale.

„Wir hier in Groesbeek sind bereits seit Jahren damit beschäftigt, Kinder für gemeinsame Sportaktivitäten zueinander zu bringen,“ man wohne ja nur 10 bis 15 Kilometer auseinander, schildert Mit-Organisatorin Heidi de Ruiter die Anfänge. Der Lehrer und Athlet Jeroen van Erp ging dann über die Grenze. Bereits vor drei Jahren stand Willi Quartier von der St. Michael Grundschule Kleve mit seiner gesamten Klasse zusammen mit 1000 niederländischen Kindern am Start des Euregio Kidsrun in Groesbeek. T.A.B. war geboren. T.A.B. steht für Togetherness-Across-Borders. Die St. Georg Grundschule aus Nütterden und die bilinguale St. Christopherus Grundschule aus Kranenburg machten da als erste mit, nunmehr sind’s zehn Schulen aus Deutschland mit mehr als 100 Kinder vom Niederrhein. Für den 7. Juni können sich Kinder online in 7 Schritten anmelden: www.zwitserlootdakrun.nl. Der große und neu gestaltete Platz ist voll mit Spiel- und Spaßgerätschaften: klettern, kraxeln, gleiten, springen. „Mit der dazu gehörigen aktuellen, anfeuernden Musik wird es ein Fest“. Die Eltern können um 12 Uhr fünf km durch die Groesbeeker bewaldete Natur. laufen, ab 12.10 starten die 10 und 15 km. Die Teenager starten im Junioren-Run um 14.15 Uhr. Teilnahme kostenlos.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE