Das aktuelle Wetter Kleve & Region 9°C
POLITIK

Keine kurzen Brötchen

07.12.2007 | 19:02 Uhr

Die SPD möchte in Kevelaer eine Brötchentaste einführen - die CDU will darüber nicht sprechen.

KEVELAER. Eines ist schon vor der politischen Diskussion deutlich geworden: Eine so genannte Brötchentaste wird es in Kevelaer nicht geben. Die SPD hatte im jüngsten Hauptausschuss angeregt, in der City für kurze Erledigungen ein kostenfreies Parken für 20 Minuten einzurichten. Die Programmierung der Automaten wäre kein Problem, hieß es. Aber: Diesen Service wollen CDU und Grüne nicht. „Wir wollen keine neue Unruhe schüren”, erklärt der CDU-Fraktionschef Hansgerd Kronenberg. Es gebe im Umfeld des Zentrums genug kostenfreie Parkplätze. „Die wollen immer alle so Bürgerfreundlich sein”, ärgert sich Sigrid Ehrentraut (SPD) – auch darüber, dass nicht einmal über die Zweckmäßigkeit eines solchen Kurzparkens diskutiert worden ist. Das Thema sei aggressiv weggebügelt worden, so Ehrentraut. Wie andere SPD-Anträge auch. „Das ist eine Frechheit”, sagt die Fraktionsvorsitzende mit Blick auf das von ihr wahrgenommene aktuelle Verhalten der Grünen. Dass die besagte Fraktion sich nicht mehr an die Geschäftsordnung halte, hatte zuvor bereits Klaus Sadowski (FDP) kritisiert.

Sonja Volkmann



Kommentare
10.12.2007
07:29
Keine kurzen Brötchen
von mikel | #1

Die CDU in Kevealer sitzt immer noch auf dem hohne Ross mit den GRünen als Steigbügelhalter. Wie lange noch? Es wird Zeit, sie mit ihrem Bürgermeister in die Wüste zu schicken.

Aus dem Ressort
Gefangen auf den Rieselfeldern
NRZ-Serie
NRZ-Serie: Vertreibung und Kriegsgefangenschaft. Im Internierungslager Bedburg-Hau lebten 1945 zeitweise bis zu 28 000 Menschen. Und 3000 Stück Großvieh.
Vertraut und warmherzig
Kultur
Der unerwartete Tod von Katharina Baronin von Steengracht erschütterte Familie, Freunde und die Stiftung Museum Schloss Moyland.
Aufbruch in die große Welt
Mensch am Mittwoch
Der langjährige Hamburger Erzbischof Dr. Werner Thissen begeistert sich Kultur und für Fußball. Seine Heimat ist Kleve
Alles rund ums Pferd bei Kalkars erster Reitsportmesse
Pferdemesse
Auf's Pferd gekommen sind die 150 Aussteller, die am 15. und 16. November bei der ersten "Reitsportmesse Niederrhein" begrüßt werden. Vom kleinen Pony bis zum großen Friesen, und egal ob Dressur oder Westernreiten. In Kalkar wird alles gezeigt, was das Reiterherz höher schlagen lässt.
Alles rund ums Pferd bei Kalkars erster Reitsportmesse
Pferdemesse
Auf's Pferd gekommen sind die 150 Aussteller, die am 15. und 16. November bei der ersten "Reitsportmesse Niederrhein" begrüßt werden. Vom kleinen Pony bis zum großen Friesen, und egal ob Dressur oder Westernreiten. In Kalkar wird alles gezeigt, was das Reiterherz höher schlagen lässt.
Fotos und Videos
VerFührung in Wissel
Bildgalerie
NRZ-Leseraktion
Der Himmel so weit
Bildgalerie
Ausstellung
A57-Decke durch Hitze geplatzt
Bildgalerie
Blow-Up
WM 2014
Bildgalerie
Der 4. Stern