Heimatverein verfasst Schuh-Historie

Foto: thomas momsen

Uedem..  Der Heimat- und Verkehrsverein Uedem sucht weitere Helfer, die bereit sind, sich für den Erhalt der Hohen Mühle in Uedem einzusetzen. Bei der letzten Jahreshauptversammlung berichtete Wili Holland über die Aktivitäten der Mühlengruppe. Wer sich für das Wahrzeichen der Gemeinde einsetzen möchte, der meldet sich bei Holland unter 02825/68 10. Der Uedemer Verein ist sehr aktiv ins neue Jahr gestartet. Zurzeit arbeiten die Mitglieder an einer Chronik über das Stadtgeschehen und Fritz Muhsal beschäftigt sich mit der Fertigstellung eines Buches über die Uedemer Schuhindustrie. Bis zu den Sommerferien soll der Text fertig sein.Wer Bilder von Uedemer Schustern hat, kann sich bei Fritz Muhsal ( 02825/6705) melden.

Änderungen im Vorstand

Bei der Mundartgruppe hat es in diesem Jahr eine Veränderung gegeben. Nach 33 Jahren an der Spitze der Mundartgruppe gab Franz Bremers sein Amt an Mechtild Scharfschwerdt ab. Eugen van Elten erinnert an die drei bislang erschienenen Bücher, die Vorschläge für die Straßenbenennung und die Ausstellung des Schusterhandwerks. Nach 36 Jahren legte Kurt Garbe das Amt des Geschäftsführers nieder. Er möchte demnächst nur noch als Beisitzer im Heimatverein aktiv sein. Zum Nachfolger von Kurt Garbe wurde Kerstin Grönke als Geschäftsführerin gewählt. Der Vorstand entschied, dass Franz Bremers und Kurt Garbe Ehrenmitglieder des Vereins werden.

Die nächste Veranstaltung ist am Ostersonntag das Osterfeuer.