Haus Koekkoek freut sich über Moortgat-Büste

Kleve..  Das Museum Haus Koekkoek freut sich über die Schenkung einer Arbeit von Achilles Moortgat, der als Bildhauer und Maler vor und nach dem Zweiten Weltkrieg in Kleve gearbeitet hat. Bei der Schenkung handelt es sich um eine Büste des flämischen Schriftstellers Felix Timmermans, die am Sonntag, 31. Mai, um 11.30 Uhr im Museumsgarten enthüllt werden soll. Moortgat war gut bekannt mit dem flämischen Dichter, der ihn auch mehrmals in Kleve besucht hat. 1936/1937 schuf Moortgat die bedeutende Porträtplastik, die unlängst aus Krefelder Privatbesitz nach Kleve an den Freundeskreis der beiden Museen geschenkt wurde. Eine Tagung auf der Wasserburg Rindern am Wochenende 30. und 31. Mai wird als Abschiedsfest unter Freunden gefeiert und mit dem Geschenk bekrönt: die bronzene Porträtbüste Felix TImmermans wird einen Platz im Garten des Koekkoek-Hauses finden.

Der repräsentative Sockel wurde durch eine weitere großzügige Spende Klever Bürger möglich. Diese machten auch den Ankauf einer marmornen Porträtbüste zweier Kinder möglich. Nun haben auch sie den Weg in das Koekkoek-Haus gefunden, das nun über eine kleine Moortgat-Sammlung freuen kann.