Das aktuelle Wetter Kleve & Region 7°C
Nachrichten aus Kleve und der Region

Goch eröffnet die Weihnachtsstraße

09.12.2008 | 00:03 Uhr

Sie kommen zurück in die Innenstadt, die Gocher Weihnachtsbuden. Nicht als klassischer „Markt”, sondern als neue Variante des Werberings: als „Weihnachtsstraße”. Und zwar eine, die am kommenden Wochenende, vom 12. bis 14. Dezember, auf der Voßstraße und „Auf dem Wall” zu finden sein wird.

GOCH. Sie kommen zurück in die Innenstadt, die Gocher Weihnachtsbuden. Nicht als klassischer „Markt”, sondern als neue Variante des Werberings: als „Weihnachtsstraße”. Und zwar eine, die am kommenden Wochenende, vom 12. bis 14. Dezember, auf der Voßstraße und „Auf dem Wall” zu finden sein wird. Mit all' ihren leckeren Köstlichkeiten, Blumen, Bildern, Keramik, Holzschnitzereien und mehr. Rund 25 dieser Holzbuden, bekannt aus dem traditionellen Weihnachtsgetümmel am Marktplatz, werden neben einem nostalgischen Kinderkarussell, Bühnenprogramm, einer Krippe und einigen kleinen Engeln in der Innenstadt zu finden sein.

„Jetzt dann doch”, sagte gestern Gochs Werbering-Vorstandsmitglied Georg Schotten, als er gemeinsam mit Kollege Jörg Thonnet die neue „Kleine Idee” präsentierte. Denn: „Es hat massive Fragen aus der Bevölkerung gegeben, ob denn in der Innenstadt nun gar nichts mehr passieren würde. Jetzt, wo der Weihnachtsmarkt auf Graefenthal stattgefunden hat.” Und so kam der Werbering zu seiner neuen Variante – der Weihnachtsstraße rund um den verkaufsoffenen Sonntag am 14. Dezember.

Kinder können während der Zeit des Eltern-Bummels für drei Stunden im „miteinander Land” an der Straße „Am Steintor” 4-8 ihre Zeit verbringen. Dort werden Kinder ab drei Jahre am Samstag von 10 bis 17 Uhr professionell durch Mitarbeiterinnen des Museums betreut. Kostenbeitrag: zwei Euro pro Kind.

An diesem Samstag gibt's dort zwischen 14 und 16 Uhr auch einen Stargast: Die Ente Kwak besucht das „miteinander Land”, erzählt Geschichten und steht für ein Weihnachtsfoto parat.

Das gibt's inmitten der Holzhäuschen auch mit dem Nikolaus. Außerdem eine Weihnachtstombola und Vorlese-Engel. Auf einer Bühne, die an der Sparkasse in der Fußgängerzone aufgebaut wird, sorgen außerdem der Kolpingchor der Weberstadt, der Shantychor Grieth und Entertainer Willi Girmes für weihnachtliche Klänge. Zudem gibt's eine Krippe sowie ein kleines Gehege mit Tieren.

Gochs Einzelhändler freuen sich auf „ihre” Weihnachtsstraße – nun dürfen die Besucher gespannt sein auf die „Jetzt-dann-doch-Lösung” des Werberings mit neuem Vorstand.

Die Weihnachtsstraße öffnet am kommenden Freitag, 12. Dezember, von 14 bis 20 Uhr ihre Pforten. Am Samstag in der Zeit zwischen 11 und 20 Uhr, Sonntag von 11 bis 19 Uhr (auch verkaufsoffener Sonntag ab 13 Uhr). Freitag ab 16 Uhr verschenkt der Werbering am „miteinander Land” 100 Gutscheine je 25 Euro (einen pro Familie gegen Ausweis-Vorlage) zum Einlösen am Sonntag in den Werbering-Geschäften bei 50 Euro Mindestumsatz.

Katrin Reinders

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Engel im Auftrag des Werberings
Weihnachtsmarkt Goch
Goch im Weihnachtsfieber
‘Weihnachtsstraße’
Aus dem Ressort
Im Blickfeld der Opfer
Kultur
Die „BlackBox“ von Max Knippert und Ursula Meissner ist ein echtes Denkmal.Hier gehen einem die Kriege dieser Welt nahe
Polizeischutz für Absperrgitter an Rheinbrücke
Sturm
Weil Sturmtief Niklas mit Windböen zwei Anhänger auf der Brücke zwischen Emmerich und Kleve umkippte, wurde diese bis abends gesperrt. Viele...
Was ist die DNA von Kalkar?
Stadtentwicklung
Die Politik diskutiert über das Profil der Nicolaistadt. Außerhalb des Niederrheins ist die Bekanntheit Kalkars auf das Atomkraftwerk beschränkt
Fliegender Müll im Kreis Kleve
Orkan Niklas
Sturmtief verteilte bereit gelegte Gelbe Säcke in Klever Innenstadt
Schlüsselübergabe perfekt
Gastronomie
Jan an de Fähr beginnt mit Tag der offenen Tür Ostersamstag neue Ära an der Niers
Fotos und Videos
VerFührung in Wissel
Bildgalerie
NRZ-Leseraktion
Der Himmel so weit
Bildgalerie
Ausstellung
article
961562
Goch eröffnet die Weihnachtsstraße
Goch eröffnet die Weihnachtsstraße
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-kleve-und-der-region/goch-eroeffnet-die-weihnachtsstrasse-id961562.html
2008-12-09 00:03
Nachrichten aus Kleve und der Region