Fünf schwer Verletzte

Kalkar..  Fünf Menschen wurden am Donnerstag Abend schwer verletzt bei einem Unfall auf der Klever Straße in Kalkar. Gegen 21.10 Uhr befuhr nach bisherigen Ermittlungen ein 30-jähriger Mann aus Kalkar mit einem Opel Corsa die Klever Straße (Bundesstraße 57) in Richtung Kalkar. In dem Fahrzeug saßen fünf Personen. Beifahrer war ein 25-jähriger Mann aus Kalkar, im Fond saßen drei weitere Männer im Alter von 22 und 37 Jahren aus Kalkar sowie ein 20-jähriger Mann aus Remscheid. Noch vor dem Ortseingang Kalkar kam der Wagen aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Straßenbaum. Das Auto blieb neben der Fahrbahn auf dem Dach liegen.

Drei Personen konnten sich selbstständig aus dem Unfallwagen befreien. Der Fahrer war allerdings eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet werden. Lebensgefahr besteht für keines der Opfer mehr, alle fünf Personen sind aber schwer verletzt und werden in derzeit unterschiedlichen Krankenhäusern stationär behandelt. Die Sperrung der Klever Straße dauerte zweieinhalb Stunden.

Der polizeiliche Opferschutz benachrichtigte die Angehörigen der Unfallopfer. Zur Alkoholbestimmung wurde dem 30-jährigen Fahrer eine Blutprobe entnommen. Die polizeilichen Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.