Farbenspektakel im Burgers’ Zoo

Kreis Kleve..  Zehn chinesische Spezialisten verwandeln den Burgers‘ Zoo in Arnheim derzeit in eine magische Lichterwelt. In 21 thematischen Gruppen installieren sie über 100 kunstvolle Lichtfiguren – tierische Gestalten, die ab Samstag, 7. Februar, in dem niederländischen Tierpark um die Wette strahlen. Dann nämlich beginnt das Lichterfest „China Light“. Bis zum 1. März werden die Tierfiguren täglich von 18 bis 21 Uhr zum Leuchten gebracht. Eindrucksvoller Höhepunkt ist ein chinesischer Drache, der 40 Meter lang und sechs Meter hoch ist.

Das Lichterfest „China Light“ lädt jeden Abend ab 18 Uhr auf eine abenteuerliche Entdeckungsreise durch den Burgers’ Zoo. Am Wegesrand warten dann zum Beispiel 25 Pandabären und fantasievolle Fabelwesen, darunter der riesige chinesische Drache.

Asiatische Spezialitäten

Passend dazu werden im Bush Restaurant asiatische und chinesische Spezialitäten serviert. Im Kids Jungle können die kleinen Gäste außerdem winterliche Leckereien genießen. Auf der Bush-Terrasse locken vom 14. Februar bis 1. März zahlreiche Stände mit chinesischen Produkten.

NRZ-Leser können mit ein wenig Glück bei diesem Spektakel dabei sein und ein Familienpaket gewinnen. (Siehe Infobox). Karten für das China Light-Lichterfest sind aber auch online auf www.burgerszoo.de/chinalight erhältlich. Die Karten gelten von 9 Uhr an, so dass Zoobesuch und Lichterfest kombiniert werden können. Tickets, die nur für die Zeit des Lichterfestes gültig sind (18 bis 21 Uhr), kosten 10 Euro. Inhaber einer Jahreskarte können das chinesische Lichterfest bei Vorlage ihrer Karte kostenlos besuchen.

101 Jahre alt

Der Burgers’ Zoo wird in diesem Jahr 101 Jahre alt und gehört mit seinen 600 Tierarten und den außergewöhnlichen Naturlandschaften zu den größten Zoos in Europa. Mit insgesamt sieben so genannten Ökodisplays, die weitestgehend den natürlichen Lebensräumen der Tiere nachempfunden sind, lädt Burgers’ Zoo die ganze Familie zur Entdeckertour. Rund 1,5 Millionen Besucher zählt der Zoo jedes Jahr.