Enders und Ricken leiten die Geschäftsführung

Kreis Kleve..  Die Katholische Karl-Leisner-Trägergesellschaft vollzog zum 1. April den letzten Schritt hin zu einer neuen Verwaltungsstruktur, die in Teilen bereits seit Januar 2015 greift. Schlanke Strukturen und klare Zuständigkeiten sollen künftig noch mehr als heute die Organisation und Arbeit der Verwaltung prägen. Die Stärken des Verbundes über alle Standorte hinweg und die sich bietenden Synergien sollen noch stärker genutzt werden.

Die Geschäftsführung der Katholischen Karl-Leisner-Trägergesellschaft besteht künftig aus Dr. Peter Enders und Ottmar Ricken. Auch die Geschäftsführungen der drei Tochtergesellschaften sind neu positioniert. Dr Peter Enders und Christian Fischer bilden die Geschäftsführung der Katholisches Karl-Leisner-Klinikum gGmbH, Dr. Peter Enders und Ottmar Ricken die Geschäftsführung der Katholische Karl-Leisner-Pflegehilfe gGmbH sowie der 4K-Service GmbH in Uedem.

Die Betriebsleitung des Klinikums besteht künftig aus Dr. Peter Enders (Hauptgeschäftsführer), Christian Fischer (Geschäftsführer), Prof. Dr. Volker Runde (Ärztlicher Direktor) und Bärbel Peschges (Pflegedirektorin).

Christian Fischer steht künftig zusätzlich zu seiner Funktion als Geschäftsführer als „Leiter Organisation“ an der Spitze eines neu geschaffenen Verwaltungsbereichs. Die weiteren Verwaltungsbereiche der Katholischen Karl-Leisner-Trägergesellschaft sind der Bereich „Personal“ unter der Leitung von Carl-Heinz Cronenberg, der Bereich „Finanz- und Rechnungswesen“ unter der Leitung von Ingo Krohn und der Bereich „Technik“ unter der Leitung von Rudolf Lehmann. Alle Geschäftsführungs- und Verwaltungsbereiche arbeiten standortübergreifend, Sitz der Verwaltung ist Kleve.

Wichtige Ansprechpartner für das operative Geschäft an den vier Klinik-Standorten sind fünf neu eingesetzte Patientenmanagerinnen, die sich seit 1. Januar 2015 neben Ärzten und Pflegepersonal um das Wohl der Patienten kümmern. Die neuen Ansprechpartnerinnen für Patienten sind Simone Lakin (Goch), Margit Wolhorn (Kalkar), Patricia Pawlowski (Kevelaer), Susanne Dieckmann-Leuchtgens und Gaby Küster (Kleve). Neben dem direkten Kontakt zu den Patienten des Klinikums kümmern sich die erfahrenen Pflegekräfte um viele klinikinterne Prozesse rund um die Patienten, um Patientenbefragungen und den Kontakt zu niedergelassenen Ärzten.

Der Aufsichtsrat des Katholischen Karl-Leisner-Klinikums hat Prof. Dr. med. Volker Runde mit Wirkung zum 1. Oktober 2014 für zwei Jahre zum ärztlichen Direktor des Klinikums bestellt. Die Mitglieder sind damit einem Vorschlag der Chefärzte des Klinikums gefolgt. Professor Runde ist seit dem 1. Januar 2007 ärztlicher Direktor des Wilhelm-Anton-Hospitals in Goch. Er ist seit 2001 für das Katholische Karl-Leisner-Klinikum tätig, von Oktober 2001 bis Dezember 2002 als Chefarzt der medizinischen Klinik I am St.-Antonius-Hospital, seit Januar 2003 als Chefarzt der Klinik für Innere Medizin am Gocher Wilhelm-Anton-Hospital.