Emmericherin stirbt bei schwerem Unfall in Bedburg-Hau

Das Auto der Frau aus Emmerich brannte nach dem Unfall aus. die Fahrerin starb noch an der Unfallstelle.
Das Auto der Frau aus Emmerich brannte nach dem Unfall aus. die Fahrerin starb noch an der Unfallstelle.
Foto: Guido Schulmann
Was wir bereits wissen
Tödlicher Unfall in Bedburg-Hau: 49-jährige Autofahrerin aus Emmerich verlor in Linkskurve Kontrolle über Wagen und schleuderte gegen einen Baum.

Bedburg-Hau.. Eine 49 Jahre alte Frau aus Emmerich ist am Mittwochabend mit ihrem Wagen in Bedburg-Hau tödlich verunglückt. Wie die Kreispolizei Kleve mitteilt, war die Emmericherin kurz vor 21 Uhr auf der Triftstraße in Richtung Goch unterwegs. Kurz vor der Dr.-Engels-Straße kam der Wagen aus noch ungeklärter Ursache in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und schleuderte gegen einen Baum.

Ersthelfer befreiten die Frau aus dem Wagen, der schließlich in Flammen aufging. Die Verletzungen des Unfallopfers waren aber so schwer, dass die 49-Jährige noch an der Unfallstelle starb. Der Opferschutz der Polizei Kleve benachrichtige und betreute die Angehörigen.

Die Polizei bittet Zeugen, die noch nicht an der Unfallstelle befragt wurden, sich mit dem Verkehrskommissariat in Kleve unter der Telefonnummer 02821/5040 in Verbindung zu setzen. (we)