Elsa mit Einkaufstaschen

Foto: privat

Kleve..  Im vierten Jahr ihres Bestehens machen die Klever Schätze im Frühsommer mit einer gemeinsamen „Drucksache“ auf den Klever Fachhandel und Kleve als reizvolles Ausflugsziel aufmerksam. Ab sofort liegt der originell gestaltete Flyer in allen Mitmach-Geschäften, in der Tourist-Info, in Hotels, Pensionen, Restaurants und Cafés in der grenznahen Umgebung aus. Die Hälfte des Flyers ist als farbenfrohe Ansichtskarte gedacht: mal mit der Elsa vom Brunnen, die Einkaufstaschen schwingt, mal mit Schwanenturm oder stilisiertem Kurhaus und Haus Koekkoek.

Ein Stadtbummel lasse sich wunderbar mit einem Museumsbesuch, Parkspaziergang oder historischen Stadtrundgang kombinieren, wirbt Kleve. Es sei Einkaufstadt mit individuell geprägtem Fachhandel, Kunst, Kultur und Stadtgeschichte. Kleve sei die Stadt der kurzen Wege. „Kleve - einfach alles in der Nähe!“ So lautete auch das Motto des neuen, farbenfrohen Klever-Schätze-Flyers.

Die Klever Schätze möchten gerade in der Frühlings- und Sommerzeit Besucher zu einem Ausflug nach Kleve locken, aber auch das Klever Publikum darauf aufmerksam machen, was Kleve Ausflüglern als Einkaufs- und Kulturstadt zu bieten hat: eine interessante Stadtgeschichte, eine Jahrhunderte alte Händlertradition, ein vielfältiges Warenangebot, aber auch neue Läden, die der gemütlichen Innenstadt ein eigenes Profil geben.

Die „Klever Schätze“ sind traditionelle Einzelhändler mit einem Reichtum an Erfahrung und Heimatverbundenheit. Viele dieser Geschäfte werden seit Generationen von einer Klever Familie geführt. Einige junge „Klever Schätzchen“ ergänzen diese Vielfalt und machen die Stadt noch bunter. Informationen unter www.klever-schaetze.de.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE