Einblick in den Ideenspeicher

Bedburg-Hau..  Unter dem Titel „Bilderwelten“ stellt der Sammler & Archivar Peter Kerschgens aus Rees-Haldern in den weitläufigen Räumen des ArToll-Kunstlabor e.V. Zeichnungen und Mischtechniken auf Papier von zahlreichen internationalen KünstlerInnen vor. Peter Kerschgens hat im Zeitraum von mehr als 40 Jahren in dem Projekt „Ideenspeicher“ sehr unterschiedliche Zeichnungen von mehr als 200 internationalen KünstlerInnen zusammengetragen. Aus diesem schier unerschöpflichen Fundus stellt er seit einigen Jahren regelmäßig Präsentationen zusammen, die er „Einblick in den Ideenspeicher“ nennt. In jeder dieser Ausstellungen werden verschiedene Bildwelten beispielhaft - in nie zuvor ausgestellten Werken - vorgestellt. Um die Dichte und die unterschiedlichen Facetten der Sammlung sichtbar vor Augen zu führen, werden die Werke blockweise zusammengestellt.

Figurative Themen hängen neben gestischen Blättern. In anderen Arbeiten beschäftigen sich Zeichner­Innen mit Systemen. Daneben gibt es konstruktiv gestaltete Zeichnungen zu entdecken. Malerische und zeichnerische Blätter, auf denen individuelle Eindrücke von Natur festgehalten sind, runden das Spektrum ab.