Ein Segelboot für die Studenten

Hans-Josef Kuypers, Wilfried Röth, Peter Wack, Dr. Heide Naderer, Prof. Dr.-Ing. Alexander Klein, Landrat Wolfgang Spreen, Monika Geenen und Christin Hasken
Hans-Josef Kuypers, Wilfried Röth, Peter Wack, Dr. Heide Naderer, Prof. Dr.-Ing. Alexander Klein, Landrat Wolfgang Spreen, Monika Geenen und Christin Hasken
Foto: JA privat
Was wir bereits wissen
Förderverein Campus Cleve spendete „Volksboot“ als Ausbildungsboot – vier Leute, fünf Knoten

Kleve..  Ein „niederländisches Volksboot“ nennt nun die Hochschule ihr eigen. Der Förderverein Campus Cleve hat es gestern als Ausbildungsboot geschenkt. „Die Polyvalk ist ein tolles Ausbildungsboot. Ich selbst habe auf solchen Booten – recht spät, ich war über 20, wie unsere Studierenden – das Segeln gelernt“, sagt Prof.Dr.-Ing. Alexander Klein. Es sei deutlich größer als eine Jolle, für vier Personen geeignet, und könne fünf oder sechs Knoten erreichen. Der Förderverein Campus Cleve kaufte das sieben Jahre alte Kielboot mit zwei Segeln und einem kleinen Außenbordmotor. Das Großsegel trägt schon das Logo des Fördervereins. Das Geschenk wird auf einem kleinen Trailer transportiert, alles zusammen in Terherne erworben.

Den Wunsch, ein solches Boot ins Hochschul-Geschehen einbringen zu dürfen, hatte Professor Dr. Klein im vorigen Winter an den Vorstand des Fördervereins gerichtet. „Somit haben wir es zu einem guten Kurs erstehen können“, freute sich Peter Wack, der erste Vorsitzende des mittlerweile 266 Mitglieder starken Fördervereins.

Nach der jüngsten Übergabe eines neuen Smart Forfour an die AStA-Vorsitzende Carolin Holtey, mit dem der Allgemeine Studierendenausschuss die Wegstrecken zwischen Kleve und Kamp-Lintfort fahren wird, ist die aktuelle Übergabe des Daysailers wieder ein „deutlich erkennbares Signal unseres Engagements für diese unsere Hochschule Rhein-Waal“, so der Vorsitzende.

Die kleine Übergabe-Feier stellvertretend an den Prof.Dr. Klein auf dem Campus-Gelände der Hochschule Rhein-Waal war für die neue Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal, Dr. Heide Naderer, Anlöass zur ersten Begegnung mit den Fördervereins-Vorständen Peter Wack, Hans-Josef Kuypers, Wilfried Röth und Landrat Wolfgang Spreen. Sie dankte den Anwesenden für diesen „hocherfreulichen Moment“ und sieht die Studierenden als die „eigentlichen Gewinner dieses Vormittags“.