EDM-Festival Parookaville - 19.000 Tickets sind bereits verkauft

Georg Koenen, Bernd Dicks, Norbert Bergers und Bürgermeister Ulrich Francken  freuen sich auf Parookaville.
Georg Koenen, Bernd Dicks, Norbert Bergers und Bürgermeister Ulrich Francken freuen sich auf Parookaville.
Foto: NRZ
Was wir bereits wissen
Parookaville – eine Stadt voller Elektronic Dance Music öffnet vom 17. bis 19. Juli die Tore auf dem Flughafengelände. 19.000 Tickets sind bereits verkauft.

Weeze.. Sein Musikstil ist es nicht, gibt Bürgermeister Ulrich Francken zu. Und meint damit das Electronic Dance Music Festival „Parookaville“, das vom 17. bis zum 19. Juli Publikum aus ganz Deutschland aufs Flughafengelände nach Weeze locken wird.

Elektro-Festival Dennoch ist er bereits jetzt Fan der Großveranstaltung und hat das noch in der Entstehung begriffene Parookaville zumindest verbal fest eingemeindet: „Weeze hat 16 Bauernschaften, aber Parookaville ist Weezes 17.“ Wobei es nach Angaben von Bernd Dicks von der Agentur Next Events GmbH (Veranstalter) eher eine große Stadt, denn eine Bauernschaft wird: „Unglaubliche 19.000 Tickets haben wir bis heute – einen Monat vor der Veranstaltung – verkauft.“

Campingplatz von Parookaville ist ausgebucht

25.000 „Bürger“ kann das Event-Gelände am Flughafen in der Kunst-Stadt Parookaville verkraften – dann ist Schluss. Dabei hatten die drei Weezer Gesellschafter der Veranstalterfirma – neben Dicks auch Norbert Bergers und Georg van Wickeren – im besten Fall mit 20.000 verkauften Tickets insgesamt gerechnet. Der Zuspruch freut Gemeindeväter, Veranstalter Next Events GmbH und viele Sponsoren gleichermaßen.

Parookaville Das ans Event-Gelände angeschlossene Campingelände sollte ursprünglich die stattliche Zahl von 7000 Personen fassen. Das ist schon lange Geschichte. „Wir haben auf 12 000 nach gelegt“, so Dicks. Und auch hier gilt: Nichts geht mehr – alles ist ausgebucht. Nun ist Privatinitiative gefragt.

Aber auch die Besucher, die weder auf dem Flughafengelände noch in Weeze oder weiterer Umgebung unterkommen (Dicks: „Sie kriegen hier im Umkreis von 40 km kein einziges Gästezimmer mehr“) können sich freuen: Ein gut ausgebauter Shuttledienst steht in den Startlöchern. Außerdem rollen von überall her Partybusse und Sonderzüge an. Auf dem 65.000 Quadratmeter großen Veranstaltungsgelände werden zwei Tage und Nächte lang fünf Bühnen bespielt. Wer Rang und Namen in der Electronic Dance Music Szene hat, wird da sein.

Line up von Parookaville glänzt mit Top-DJ’s

Top-DJ’s wie unter anderem die Stars der Elektro-Szene Steve Aoki, Martin Solveig und Armin van Buuren, Dimitri Vegas & Like Mike, Deorro sowie Robin Schulz geben sich dort ein Stell-dich ein. Die Parookaville-Hauptbühne, besser gesagt Mainstage ist alleine schon 35 Meter breit und 17 Meter hoch.

Parookaville Neben den Next Events-Gesellschaftern sind auch fast alle beteiligten Firmen Weezer, bzw. aus dem Kreis Kleve (Catering, Energiekonzept, Getränke usw). Wie es sich für eine echte Stadt gehört, wird es auch in der Wochenendfestivalstadt Parookaville eine Kirche, einen Discountermarkt und ein großes Freibad geben. Letzteres wird vom DLRG Weeze gut überwacht. Der Weezer Fußballverein bietet Grillen auf dem Zeltplatz an. Und bevor nach dem Festival die große Aufräumkolonne über den Campingplatz rollt, dürfen sich Bedürftige am zurück gelassenen Material kontrolliert bedienen. Ebenso werden übrig gebliebene Lebensmitttel an örtliche Vereine und Verbände verteilt.