Die Wege zum Festival

Kleve..  Bis zu 25 000 Besucher erwartet Kleve am Samstag zum Großereignis „WDR 2 für eine Stadt. „66 Verkehrstafeln mit Extra-Wegweisungen haben wir errichtet“, sagt Ralph van Hoof vom Ordnungsamt der Stadt. „Wir bieten locker 5000 Parkplätze, geht man von vier Leuten pro Pkw aus, kommen da 20 000 unter. Auf den sechs Zubringer-Straßen ist mit Staus zu rechnen.

Straßensperrungen für Autos

Wir haben 2000 Fahrradstellplätze. Wir raten allen, zu Fuß, mit dem Rad oder öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Das Fest ist ja direkt am Bahnhof. Busse fahren in zusätzlichen Takten bis in die Nacht hinein“, sagt er der NRZ.

Wegen des Open-Air-Konzerts an der van-den-Bergh-Straße/ Riswicker Straße werden ab 13 Uhr die nachfolgenden Straßen für Autos gesperrt:

van-den-Bergh-Straße, Fahrtrichtung Riswicker Straße, ab dem Kreisverkehr Wiesenstraße/ Emmericher Straße/ Briener Straße, ausgenommen Anlieger zum Betriebsgelände der „Unilever“.

van-den-Bergh-Straße, Fahrtrichtung Riswicker Straße, ab hinter der Zufahrt zur Firma „Lidl“.

Riswicker Straße, Fahrtrichtung van-den-Bergh-Straße, ab dem Einmündungsbereich Oststraße, Wiesenstraße, ab der Einmündung Wiesenstraße, bis zur Einmündung van-den-Bergh-Straße, Alleenradweg zwischen Pappelweg und dem Veranstaltungsgelände.

Hier gelten Halteverbote

Halteverbote gelten, um Rettungswege frei zu halten, ab 12 Uhr: an der Wiesenstraße, zwischen der Wiesenstraße und der van-den-Bergh-Straße, einschließlich der Parkstreifen; an der van-den-Bergh-Straße, beide Fahrtrichtungen, zwischen der Emmericher Straße und der Riswicker Straße, einschließlich der Parkstreifen entlang der van-den-Bergh-Straße; Riswicker Straße, beide Fahrtrichtungen, zwischen dem Klever Ring und der van-den-Bergh-Straße; van-den-Bergh-Straße, beide Fahrtrichtungen, zwischen dem Klever Ring und der Riswicker Straße; Parkbereich van-den-Bergh-Straße, zwischen der van-den-Bergh-Straße und dem Beginn des Parkbereiches für Wohnmobile; Parkstreifen Riswicker Straße entlang der Mauer der Firma Winkels; Parkbereich BV/DJK-Sportplatz.

Gesperrt ist bereits der Wohnmobil-Stellplatz.

Für Anwohner und Gewerbetreibende der van-den-Bergh-Straße, der Riswicker Straße, des Geefackers und des Sportvereins BV/ DJK gelten Sonderregelungen (Ausnahmegenehmigungen für Anwohner, Mitarbeiter des Veranstalters und des BV/DJK, Catering sowie Ehrengäste – sie dürfen den Parkbereich an der Sportstätte BV/ DJK nutzen, An- und Abfahrt nur Richtung Klever Ring).

Taxi-Plätze werden Samstag auf dem Parkbereich Spoykanal und entlang der Wiesenstraße eingerichtet. Behindertenparkplätze (mit blauer Genehmigungskarte) gelten vor dem Veranstaltungsgelände, Zufahrt nur über die Wiesenstraße zulässig.

Vor dem Veranstaltungsgelände werden rund 2000 Fahrrad-Abstellplätze eingerichtet. Die Zufahrt für Radfahrer ist nur über den Alleenradweg entlang der Wiesenstraße aus Fahrtrichtung Wiesenstraße, und über die van-den-Bergh-Straße, aus Fahrtrichtung Kreisverkehr van-den-Bergh-Straße/ Emmericher Straße/ Wiesenstraße zulässig. (keine Zufahrt über die Riswicker Straße oder van-den-Bergh-Straße aus Richtung Mc Donald’s).

Die Bahn und die NIAG haben den Bahn- und Busbetrieb der Open-Air-Veranstaltung angepasst und die Betriebszeiten verlängert. Sowohl die Bahn als auch die Busse fahren bis zum Ende der Veranstaltung. Die Besucher werden gebeten, die Aushänge an den Fahrplänen zu beachten.

Hier kann geparkt werden

Auch die Parkhäuser Stechbahn, Neue Mitte und Hochschule Rhein-Waal stehen bis zum Ende des Festes bis 1 Uhr nachts den Besuchern zur Verfügung.

Folgende Parkplätze können genutzt werden, von dort fahren Shuttle-Busse zum und vom Veranstaltungsgelände: Parkbereich Kreisberufsschule und Sternbusch (Linien 51 und 56), Tichelpark / Kino und Interimsrathaus (Linie 60), Tiergarten (Linie SB 58), Konrad-Adenauer-Schulzentrum (Linie 50).

Falschparker in gesperrten Zonen werden kostenpflichtig abgeschleppt. Den Anweisungen der eingesetzten Verkehrskadetten und Ordnern muss man folgen.