Das aktuelle Wetter Kleve & Region 10°C
Kommunalwahl

Die Linken treten auch an

23.07.2009 | 18:30 Uhr

Kevelaer. Bei der Kommunalwahl am 30. August treten auch die Linken in Kevelaer an.

Nun steht es offiziell fest: Die Partei Die Linke stellt in der Marienstadt in 13 von 17 Wahlkreisen eigene Kandidaten auf. Auf ihrer Reserveliste sind vier Namen verzeichnet. Sollten sie es schaffen neben den bereits vorhandenen Fraktionen einen Sitz im Stadtrat zu bekommen, wären dort mit CDU, KBV, SPD, FDP, den Grünen und der UWU sieben Fraktionen vertreten. Der amtierende Rat war mit fünf Fraktionen gestartet. Wie am Rande des Wahlausschusses zu erfahren war, benötigen die Linken – anders als die UWU – keine Unterstützerunterschriften, weil sie durch ihre Präsenz im Bund bereits anerkannt sind.



Kommentare
Aus dem Ressort
Buchen und Eichen müssen weichen
Umwelt
Forstbetrieb Kalbeck fällt in der kommenden Woche zahlreiche Bäume entlang der Reuter- und Fortstraße bei Goch. Verkehrssicherheit nicht gegeben
Frischlinge beim Branchenriesen
Kulur
„Im Vertrauen“ heißt die erste CD des Julia Kadel Trios, dessen Schlagzeuger Steffen Roth aus dem Kleverland kommt. Samstag Konzert auf dem Meyerhof.
Lückenschluss in Bedburg-Hau
Politik
Bürger sprachen sich gegen Bauplan aus
Heiß diskutierte Kita-Gebühren
Politik
Gocher Jugendhilfeausschuss erhielt Zahlenwerk zum Gebührenmodell der Stadt Lemgo. Verwarf die Variante und gründet möglicherweise Arbeitskreis
Bahnhof zu verkaufen
Stadtentwicklung
Die Stadt Kleve wird das Gelände um den Bahnhof komplett überarbeiten. Der Busbahnhof wird verlegt, die Herzogstraße wird verlängert und das Bahnhofsgebäude soll bald ein Investor umgestalten
Fotos und Videos
VerFührung in Wissel
Bildgalerie
NRZ-Leseraktion
Der Himmel so weit
Bildgalerie
Ausstellung
A57-Decke durch Hitze geplatzt
Bildgalerie
Blow-Up
WM 2014
Bildgalerie
Der 4. Stern