Denkt positiv!

Foto: NRZ

Kalkar..  Den großen politischen Wurf für Kalkar erwartet Boris Gulan auch nach der Bürgermeisterwahl im Herbst nicht: „Bei unseren finanziellen Möglichkeiten muss man mit kleinen Schritten agieren“, sagt der FDP-Vorsitzende, der gemeinsam mit Jörg Sadlowski die Liberalen in Kalkar politisch vertritt. Gerade im Bereich der Innenstadtentwicklung sei es wichtig, keine überhasteten Entscheidungen zu treffen. Das neue Einkaufszentrum sei gut und bringe Kaufkraft in die Stadt. „Wir müssen auch Geduld haben. Ich bin überzeugt, dass sich im Umfeld des Fachmarktzentrums noch etwas entwickeln wird“, sagte Boris Gulan im Gespräch mit der NRZ.

Sowohl Sadlowski als auch Gulan wünschen sich, dass die Politik künftig positiver über die eigene Stadt diskutiert. Denn schließlich besitze Kalkar eine schöne, historische Innenstadt, die von vielen Touristen geschätzt werde. Andere Städte am Niederrhein würden sonst was dafür geben, solch kulturelle Schätze in der Stadt zu haben. Viele Diskussionen in der Politik würden allerdings oftmals destruktiv geführt. Dies schade dem Image der Stadt, so Gulan. Vielmehr müsse man noch stärker die mittelalterlichen Sehenswürdigkeiten im Internet präsentieren.

Erfreulich sei der Breitbandausbau. Die FDP habe sich immer für das schnelle Internet in der Stadt und in den Ortsteilen eingesetzt. Denn die Wirtschaft, die Gastronomie, Ärzte und Unternehmen seien auf eine schnelle Internetverbindung angewiesen. „Wenn wir auf Tourismus setzen wollen, dann benötigen wir auch gute W-Lan-Verbindungen“.

Zum Thema Nachfolgenutzung des Campina-Werk sagte Gulan: „Wir müssen jede Möglichkeit ausschöpfen. Wenn ein Interessent kommt, dann müssen wir auch Lösungsmöglichkeiten finden. Aber wir müssen auch ein gewisses Maß an Vertrauen in die Wirtschaftsförderung haben.“

Kritisch blicken die beiden Freidemokraten auf die bisherige Arbeit des Forums zurück: „Das Forum muss sich noch finden“, sagt der FDP-Politiker verständnisvoll. Die Partei habe niemanden in den Reihen, der politische Erfahrung vorzuweisen habe. Allerdings könne man langsam aber auch Ergebnisse einfordern.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE