DAS NRZ-Gespräch

Seit mehreren Monaten wird in Kranenburg über die Ausweisung einer Konzentrationszone zur Erstellung eines Windparks am Kartenspielerweg gestritten. Der Rat der Gemeinde Kranenburg tritt fast geschlossen für die Ausweisung dieser Zone an. Die Gruppe Gegenwind im Reichswald ist strikt dagegen.

Die NRZ hat die Gruppen jetzt zu einem längeren Gespräch in die Redaktion gebeten, um einen direkten, intensiven Meinungsaustausch zu ermöglichen, der oftmals in Rats- und Ausschusssitzungen sowie öffentlichen Informationsveranstaltungen mit großer Bürgerbeteiligung so nicht möglich ist.

Am Gespräch haben sich Bürgermeister Günter Steins, die Fraktionsvorsitzenden Joachim Janßen (CDU), Manfred Maas (SPD), Andreas Mayer (Grüne) und Bärbel Ketelaer (FDP). Sowie Vertreter der Gruppe „Gegenwind im Reichswald“ beteiligt. Für die Bürgerinitiativen haben der Vorsitzende Hubert Zillig, Hannah van der Valk, Jeroen Boot, John Tompoebolon und Henny Brinkhoff teilgenommen.

Die NRZ wird in dieser Woche die kommenden vier Serienteile zum Thema Windkraft im Reichswald veröffentlichen.