BTK dankte der Feuerwehr

Bedburg-Hau..  „Wenn es der Jugendwehr gut geht, geht es der Gemeindefeuerwehr gut“. Die Erkenntnis formulierte das Bedburg-Hauer Tulpensonntags-Komitee (BTK) und wollte Dank sagen. Einen Überraschungsbesuch gaben darum der Präsident des BTK, Wolfgang Heimings, und Schatzmeister Heinz-Bernd Witzke bei der Jugendfeuerwehr in Hasselt. Dem Betreuerteam um Thomas Burke und Christian Flücken überreichten die Karnevalisten einen Umschlag mit einer Spende für die Gruppenkasse.

Seit Beginn der Tulpensonntagsumzüge sichert die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau den Zugweg. Sie sorgt für den Brandschutz und leistet in Notfällen auch Erste Hilfe. Dafür wollten sich die BTK-Vertreter stellvertretend bei der Jugendwehr bedanken. „Anlässlich des 80jährigen Bestehens der Feuerwehr sind wir im Vorstand auf die Idee gekommen“, erklärt der Schatzmeister Heinz-Bernd Witzke. Die Jugendfeuerwehr sollte profitieren.

Der Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau, Stefan Veldmeijer, bedankte sich im Namen der Jugendfeuerwehr und der Gesamtwehr für Anerkennung. Auch am vorigen Sonntag rückte wieder eine Löschgruppe zur Brandsicherheitswache aus. Diesmal war die Löschgruppe Hau im Einsatz.