Brauer gegen Palmen

Kleve..  Kleves Bürgermeister Theo Brauer ist richtig erbost über die Aussage von Parteikollegen, Ex-Stadtdirektor Manfred Palmen, dass er Udo Janssen als Kandidaten für das Bürgermeisteramt unterstützen wolle. „Das überrascht, weil sie nicht der Wahrheit entspricht“, formuliert es der Stadtsprecher moderater. „Herr Bürgermeister Brauer distanziert sich hiervon entschieden, da er eine solche Aussage nicht gemacht hat. Als Wahlleiter sieht er sich zur Neutralität verpflichtet“. Inoffiziell weiß man, dass Brauer einfach nicht mit Udo Janssen „kann“. Auf NRZ-Nachfrage bekräftigt Manfred Palmen jedoch: „Ich habe nichts behauptet, was nicht stimmt.“ In der Stadtverbandssitzung nach der Wahl von Udo Janssen als Kandidat hatte der Vorstand überlegt, geschlossen zurück zu treten. Nach eineinhalb Stunden Diskussion sei abgestimmt worden, Mehrheit für Janssen. Palmen habe resümiert: Somit seien alle „verpflichtet, Janssen zu unterstützen“. Brauer habe dabei neben ihm gesessen und sei bis 27. Juli auch nicht in der Funktion eines Wahlleiters.