Bongert wird nicht bebaut

Kalkar..  Der Dominikaner Bongert an der Grabenstraße wird definitiv nicht bebaut. Eine breite Ratsmehrheit stimmte nun für den Antrag des Forums Kalkar, den Obstbongert nicht zu bebauen. Formal konnte der Flächennutzungsplan allerdings noch nicht geändert werden, da die Bezirksregierung in einer landesplanerischen Stellungnahme zum Bongert weitere kritische Punkte bemerkte, die man noch einpflegen müsse. In der Stellungnahme werden weitere große Bedenken gegen die Bebauung geäußert. An der grundsätzlichen Aufhebung des Flächennutzungsplanes in seiner jetzigen Form würde sich aber nichts ändern.

Jochem Reinkens betonte, dass man die Bedeutung des Bongerts über Informations-Tafeln und andere Medien noch hervorheben müsse. Das Kloster Dahlheim könne hier mit pädagogischen Konzepten hilfreich zur Seite stehen. Die weitere Gestaltung des Bongerts soll jetzt gemeinsam mit dem Verein der Freunde Kalkars angegangen werden, so Lutz Kühnen vom Forum.