Aus den Akten Dr. Marbuses

Bedburg-Hau..  Wenn Kabarettist Arnulf Rating am Freitag, 16. Januar, ab 20 Uhr zu seinem Programm „Ganz im Glück“ ins Gesellschaftshaus Bedburg-Hau, Buchenallee 1, lädt schöpft er dabei aus den umfangreichen Patientenakten von Dr. Mabuse. Hier spiegeln sich wie in einem Mikrokosmos alle Verwerfungen unserer Zeit. Dr. Mabuse selbst weiß, was viele seiner Patienten mit Burn-Out-Syndrom in seine Praxis und in die Verzweiflung treibt. Für ihn ist der Mensch die Hardware, die pausenlos mit Software gefüttert wird: Fortschrittsglaube, Religion, Sozialdemokratie. Das ist oft nicht kompatibel und führt immer wieder zu Systemabstürzen.

Als Arnulf Rating begann, Kabarett zu machen, wurde in der Meldebehörde noch im Zweifingersuchsystem in die Triumph Gabriele getippt. Und wenn jemand über das Telefon wischte, dann war es die Putzfrau. Heute finden wir manches kurios, was die Menschen in all den Jahren in ihrem Streben nach Glück und immer flacheren Bildschirmen bewegt hat.

Aber Arnulf Rating ist sicher: Es besteht Hoffnung. Jedenfalls solange es Menschen gibt, die nicht nur Bio-Eier wollen, sondern auch ein iPhone aus artgerechter Chinesenhaltung.

Karten zum Preis von 18 Euro im Vorverkauf, erm. 16 Euro, je zzgl. Gebühren sind hier erhältlich: Buchhandlung Hintzen, Hagsche Str. 46 – 48, 02821 - 2 66 55 oder im Bioladen Kleve, Kalkarer Straße 21, 02821 - 27 87 7 oder im KulturBüro NiederRhein, Nimweger Straße 58, 02821 - 24 16.