An der Boxteler Straße wird gebaut

Goch..  An der Boxteler Straße zwischen dem Parkplatz der Kirchengemeinde und dem Kindergarten werden in diesen Tagen Vorbereitungen für die Entwicklung einer Wohnbaufläche getroffen. Es müssen rund 25 Bäume unter anderem entlang der Straße gefällt werden, um die Entstehung von Einzel- und Doppelhäusern zu ermöglichen. Der Rat der Stadt Goch hat den zugehörigen Bebauungsplan im September vergangenen Jahres einstimmig beschlossen. Der Spiel-/Bolzplatz hinter dem zu bebauenden Grundstück wird verkleinert, ein fünf Meter breiter bepflanzter Grünstreifen trennt künftig den Spielplatz vom Wohngebiet.

Auf dem neuen Baufeld an der Boxteler Straße ist Platz für zwei Doppelhaushälfte oder drei Einfamilienhäuser. Die Grundstücke werden von der Stadt Goch verkauft. Stadtsprecher Torsten Matenaers teilte gestern mit, dass es bereits Interessenten gebe. Man könne sich aber trotzdem noch auf die Grundstücke bewerben. Wer Interesse besitzt, meldet sich bei der städtischen Entwicklungsgesellschaft Go unter 02823/97180. Der Preis je Quadratmeter orientiere sich am Richtwert. Der liegt bei 130 Euro in Goch.