Action im Abenteuerpark

Der Freizeitpark in Hellondoorn.
Der Freizeitpark in Hellondoorn.
Foto: NRZ
Was wir bereits wissen
Die NRZ-Kleve verlost Freikarten für den Park Hellendoorn in Overijssel. Zahlreiche Achterbahnen sind nichts für Angsthasen

Kreis Kleve..  Adrenalinschübe und Entspannungsmomente kombinieren: Im Abenteuerpark Hellendoorn steht das an der Tagesordnung. Immer häufiger auch für deutsche Besucher, denn die haben den niederländischen Freizeitpark in der Provinz Overijssel längst als attraktives Ziel für einen Familienausflug entdeckt.

In die Tiefe

In die Tiefe sausen oder mit Blick ins Grüne entspannen. In spektakulären Loopings schwerelos werden oder bei einem Waldspaziergang wieder zur Ruhe kommen. Besucher des ältesten Freizeitparks der Niederlande haben die freie Wahl. Vor allem bei jungen Familien ist Hellendoorn gerade deshalb beliebt. Während Schwindelfreie sich in der Achterbahn „Tornado“, dem Top-Spin „Montezumas Rache“ oder dem längsten Raftingfluss der Niederlande amüsieren, können „Angsthasen“ gemütlich auf einer der Terrassen warten.

Bei all der Action ist Sicherheit ein wichtiges Thema. An vielen Attraktionen sind Mitarbeiter zur Betreuung postiert. Eltern und Großeltern bekommen so die Möglichkeit, ihre Kinder unbesorgt umhertoben zu lassen. Zusätzlich sorgt eine kompakte Einteilung dafür, dass der Park sehr übersichtlich ist. Ausgänge von Attraktionen finden sich oft gleich neben den Eingängen.

Paradies für Wasserratten

Wasserratten dürfen sich ganz besonders freuen. Schließlich ist der Abenteuerpark mit einem 5000 Quadratmeter großen Outdoor-Wasserpark verbunden, der im Sommer mit 11 spektakulären Rutschen für reichlich gute Laune sorgt. Neu in dieser Saison ist eine Freiluftshow mit Seelöwen und Pinguinen. Diese feiert Ostern 2015 Premiere – und ist lehrreiches Entertainment für die ganze Familie.

Am 22. und 29. Juli sowie am 5. und 12. August finden spezielle Sommerabendende statt. Der Park ist an diesen vier Samstagen extra lange (bis 22 Uhr) geöffnet – Feuerwerkshow inklusive. Im Herbst dagegen wird es schaurig: Vom 3. Oktober bis 1. November wird der Park im Rahmen der Veranstaltung „Hexendoorn“ zum Anziehungspunkt für Hexen und andere gruselige Gestalten.