Ab auf die Wildwasserbahn

Trubel erwartet die Besucher auf der Kirmes.
Trubel erwartet die Besucher auf der Kirmes.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Klever Kirmes lockt mit 78 Schaustellern vom 11. bis 19. Juli. Auftakt mit Schützenumzug durch die Stadt. Bürgermeister spendet Pokale

Kleve..  Es gibt wieder eine Wildwasserbahn auf der Klever Kirmes. Bei sommerlichen Temperaturen lohnt sich das Anstehen. Auf dem Kirmesplatz (Hokovit) am Spoykanalgeht es ab Samstag, 11. Juli, rund. 542 Bewerber gab es, fünf Prozent mehr als voriges Jahr, sagt Ralph van Hoof vom Ordnungsamt. 78 Verträge wurden geschlossen, zwei auf den letzten Drücker, „damit es keine Lücken zwischendrin gibt“, so van Hoof. Ein Riesenrad wird es diesmal nicht geben. Dafür aber den Wasserspaß – auch für Kinder die kleine Variante, die sogenannte Bootsfahrt. Rasant kurvt die Crazy Mouse bergauf, bergab. „Immerhin sind die Schienen 500 Meter lang“, sagt Ralph van Hoof.

Die Klassiker wie Autoscooter und Breakdancer werden natürlich auch auf dem Platz am Spoykanal aufgebaut. „Die Mischung ist gut“, findet der Leiter des Ordnungsamtes, weil es auch für ganz Verrückte etwas gibt: eine Schaukelfahrt auf „Adventure“.

Die Klassiker des Budenverkaufs sind dabei: gebrannte Mandeln, Zuckerwatte, Pommes, Pizza. Feinschmecker kommen auch nicht zu kurz. „Wir haben zum ersten Mal ein reines Steak-Geschäft mit offenem Grill“, sagt Ralph van Hoof. Getränke fließen in sechs Biergärten und einem siebten, überdachten Ausschank.

Die Budenstraßen verbinden die Fahrgeschäfte mit Losverkauf und Schieß-Stand. Apropos: Die Profis unter den Schützen ziehen Samstag gegen 14 Uhr vom Marktplatz Linde runter zur Kirmes, die Theo Brauer zum letzten Mal als Bürgermeister eröffnen wird. 14 Schützen- und fünf Musikvereine machen mit, so an die 500 Teilnehmer. Gegen 15.30 Uhr überreicht Brauer mit Dirk Janßen, dem Vorsitzenden des Schaustellerverbandes, die Pokale an die Sieger des Stadtpokalschießens, das die Kellener Schützen organisiert haben. Die Pokale hat der Bürgermeister selbst gesponsert. „Das war ihm ein Anliegen in seiner letzte Amtszeit“, sagt Stephan Derks vom Fachbereich Kultur.

Natürlich übernimmt Brauer den Fassanstich. Eine Woche lang wird die Kirmes in Kleve dauern, Donnerstag ist Fanmilientag. Abschluss ist am Sonntag, 19. Juli, mit dem großen Feuerwerk.